Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Zeit für die Wahrheit - Trailer zum Thriller "Detroit" von Oscarpreisträgerin Kathryn Bigelow
 


Zeit für die Wahrheit - Trailer zum Thriller "Detroit" von Oscarpreisträgerin Kathryn Bigelow

Bildrechte: © 2017 Concorde Filmverleih GmbH

Was ist wirklich im Sommer 1967 in Detroit passiert? It's time we knew.

In Detroit erzählt uns Oscargewinnerin Kathryn Bigelow von den wahren Geschehnissen in Detroit im Jahr 1967, als einer der größten und nervenaufreibendsten Aufstände der US-Geschichte das ganze Land in Atem hielt. Kinostart ist am 23. November 2017.

Kurzbeschreibung: Auslöser der Rassenunruhen war eine am 23. Juli 1967 durchgeführte Polizeirazzia in einer Bar ohne Ausschankgenehmigung. Im Mittelpunkt der wahren Geschichte steht der Wachmann Dismukes (John Boyega), der sich zur vermeintlichen Aufklärung eines Verbrechens auf den Polizeiposten begibt. Schnell wird jedoch klar, dass Dismukes gar nicht helfen soll, das Chaos um die Schiesserei und den Mord an drei schwarzen Jugendlichen zu entwirren, sondern vielmehr selbst als Verdächtiger an den Pranger gestellt wird. Denn die Ordnungshüter selber scheinen in die undurchsichtigen Ereignisse rund um den Dreifachmord verwickelt zu sein. Mit 43 Todesopfern, 1189 Verletzten und über 7000 Verhaftungen gingen die fünftägigen Detroiter Unruhen in die US-Geschichte ein.

Neben dem bereits erwähnten Star Wars-Darsteller Boyega werden u.a. auch noch John Krasinski, Jack Reynor, Anthony Mackie und Kaitlyn Dever zu sehen sein.

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


26.08.17 - 07:37
Interessant. Könnte man ruhig mal anschauen.

Antwort abgeben