World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.515 > 2010: 972 > März: 112


Emmerich bringt Shakespear ins Kino

Share @ Whatsapp
Vor kurzem gab Regisseur Roland Emmerich bekannt, dass er einen Film über den Ursprung der Dramen William Shakespeares drehen will. »Anonymus« soll von der These handeln, dass der 17. Earl of Oxford der eigentliche Verfasser der Shakespear-Stücke ist. Auch möchte Emmerich in dem »historischer Thriller« die Machtkämpfe um Königin Elizabeth I. thematisieren.

Für die Dreharbeiten, die im März in Berlin-Babelsberg beginnen sollen, stehen ihm die britischen Schauspieler Rhys Ifans (»Harry Potter und die Heiligtümer des Todes«), Vanessa Redgrave (»Abbitte«) und David Thewlis (»Harry Potter und der Halbblutprinz«) zur Verfügung.

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Filmosoph
09.03.10 - 13:07
"No-Brainer" - selten so gelacht!

Aber auch selten so wahr

Antwort abgeben

Seth0487
09.03.10 - 11:58
Ich weiß nicht, inwieweit mich so ein Film von Emmerich interessieren könnte, erwarte ich doch prinzipiell eher unterhaltsame No-Brainer von ihm.
Aber vielleicht kann er mich überraschen.

Antwort abgeben

Filmosoph
09.03.10 - 11:04
Hmm.. für ein Charakterdrama wäre er sowieso der falsche Mann!

Antwort abgeben

Filmfreak
09.03.10 - 09:45
Historischer Thriller!
Dieses Wortspiel liest sich für mich schon jetzt sehr interessant, bin auf weitere Meldungen hierzu gespannt und neugierig.

Antwort abgeben