World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.550 > 2018: 119 > Januar: 51


"I Remember You" - Verfilmung des Island-Bestsellers "Geisterfjord" von Autorin Yrsa Sigurðardóttir

Bildrechte: © Concorde Home Entertainment
Share @ Whatsapp

Unter dem dem Charme der isländischen Landschaft erwartet uns hier ein eiskalter, düsterer Horror-Krimi.

Als sich eine Frau in einer Kirche an der Westküste Islands erhängt, wird Psychiater Freyr zu den Polizeiermittlungen hinzugezogen. Dieser ist seit dem spurlosen Verschwinden seines Sohnes drei Jahre zuvor ein gebrochener Mann. Bald muss Freyr schockiert feststellen, dass die ihm fremde Verstorbene besessen von seinem verschwundenen Sohn war. Zur gleichen Zeit werden drei Handwerker bei der Renovierung eines Hauses in der Nähe Zeugen übernatürlicher Ereignisse. Beide Geschehnisse scheinen auf mysteriöse Weise miteinander verbunden zu sein und offenbaren nach und nach ein schreckliches Geheimnis, welches vielleicht doch besser verborgen geblieben wäre...

Inszeniert wird diese Romanverfilmung von Regisseur Óskar Thór Axelsson. I Remember You (Ég man žig) kommt in dieser Woche, am 18. Januar 2018, in den Handel und wird als DVD, Blu-ray und digital erhältlich sein.

"I Remember You" - Trailer


Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Chukky2060
05.04.18 - 14:48
Ein interessanter Thriller mit überraschenden Momenten aber nun nicht außergewöhnliches. Ich mag die Kulisse am Meer, sie bringt eine düstere Athmosphäre mit sich. Leider pendelt der Film so stark zwischen zwei Handlungssträngen, dass schnell Verwirrtheit hervorkommt. Netter Versuch eines Geisterfilms aber nun keine Neuerfindung des Rades und qualitativ auch nicht Zeitgemäß.

Antwort abgeben

eichi
05.04.18 - 15:01
danke für deine kritik hierzu ... hatte ihn mir vorgemerkt und muss sagen, dass ich ihn vielleicht dann doch etwas "weiter" nach hinten schieben werde, in meiner "watchlist" ...
Chukky2060
05.04.18 - 15:15
Weder auf Gefühls- noch auf Inhaltsebene kommunizieren die beiden Erzählungen wirklich miteinander, genau deswegen bleibt der AHA Effekt am Ende komplett aus. Es gibt einfach Verfilmungen die in geschriebener Form einfach besser wirken , er erinnerte von der Kulisse doch auch ein wenig an Verblendung ohne beide zu vergleichen. Noch ein Punkt welcher mich stört ist die Tatsache, dass man in Nebendarsteller doch mehr Emotionen packt und letztlich diese aber nur Ausschmückung im Film sind. Ein Film für Sonntag Nachmittag mehr leider nicht
eichi
05.04.18 - 15:19
oh mann, damit hätte ich hier eigentlich nicht gerechnet.

1. plot hat sich wirklich toll gelesen
2. skandinavische produktionen "können" solche geschichten normalerweise

echt schade, ... der trailer würde meiner meinung nach echt viel versprechen. aber trailern soll man einfach nicht "vertrauen", erst kürzlich bei "detroit" wieder bitter feststellen müssen ...



Angemeldet bleiben?
20.04.1812:38Kein Userbild

5 Staffeln, ein Milliarden-Budget & vielleicht Peter Jackson für Amazons "Herr der Ringe"-Serie

20.04.1812:36Kein Userbild

"SOLO: A Star Wars Story" - Der deutsche Trailer ist endlich da!

18.04.1800:06mellymaus33

Leslie Mann und John Cena im neuen Trailer zu "Der Sex Pakt" (Blockers)

18.04.1800:05mellymaus33

Thriller-Serie "Absentia" mit "Castle"-Star Stana Katic ab Februar bei Amazon Prime Video

Heute online (1):
7-Tage-Leader:
ALLTIME: