"Der Name der Rose" - Rechte für die aufwändige TV-Serie gehen an Sky

Bildrechte: © Sky
Share

Die hochkarätig besetzte Eventserie startet im Frühjahr 2019 exklusiv auf Sky.

Die Romanvorlage aus dem Jahr 1980 taucht in jeder Top-Liste der besten Bücher des 20. Jahrhunderts auf, der Kinofilm (1986) schrieb europäische Filmgeschichte. Im Frühjahr 2019 startet der achtteilige Serienevent „Der Name der Rose“ nach Umberto Ecos Meisterwerk exklusiv auf Sky.

Die Tele München Gruppe (TMG) und Sky Deutschland haben einen exklusiven Vertrag über die 26-Millionen-Euro-Eventserie geschlossen, die 11 Marzo Film, Palomar und TMG in Zusammenarbeit mit RAI Fiction produzieren.

Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland: „Mit „Der Name der Rose“ bieten wir unseren Kunden wohl eine der bekanntesten Content-Brands in faszinierender Neuauflage. Wir sind stolz, die Erstausstrahlung des aufregenden Serienprojekts exklusiv bei Sky präsentieren zu können.“

Herbert L. Kloiber, Geschäftsführer der Tele München Gruppe: „Wir freuen uns sehr, mit Sky einen starken Partner für die exklusive Erstausstrahlung unseres hochspannenden Serienprojekts an Bord zu haben. Umberto Ecos Meisterwerk ist so faszinierend wie am ersten Tag und wir sind voller Vorfreude, den Zuschauern bald unsere moderne und vielschichtige Interpretation von Ecos unvergleichlicher Geschichte präsentieren zu können.“

Zum hochkarätigen internationalen Cast der Event-Serie zählen u.a. die Emmy-Gewinner John Turturro und Michael Emerson, Rupert Everett, Shootingstar Damian Hardung, Sebastian Koch, James Cosmo („Game of Thrones“), Richard Sammel, Fabrizio Bentivoglio und Greta Scarano.

Über „Der Name der Rose“:
Italien im Jahr 1327: Der Franziskanermönch William von Baskerville (John Turturro) und sein Lehrling Adson von Melk (Damian Hardung) erreichen ein abgelegenes Kloster in den Alpen. Dort werden sie Zeugen einer Reihe mysteriöser Morde, die Baskervilles berühmten Spürsinn wecken. Doch während sich die beiden Mönche auf die Suche nach dem Mörder machen, sind sie selbst Gejagte: Der gnadenlose Inquisitor Bernardo Gui (Rupert Everett) verfolgt die Kritiker des Papstes und Baskerville steht auf seiner Liste …

Das Drehbuch schrieb Andrea Porporati („Il dolce e l’amaro”, „La Piovra“) zusammen mit Emmy-Gewinner Nigel Williams. Der preisgekrönte italienische Filmemacher Giacomo Battiato („L’infiltré”, „Karol: Papst und Mensch“) schrieb am Drehbuch mit und übernimmt die Regie. Die stimmungsvollen Bilder wird der mit mehreren Preisen ausgezeichnete Kameramann John Conroy („Luther“, „Penny Dreadful“) einfangen. Das Kostümdesign stammt vom Oscar-nominierten Maurizio Millenotti („Die Passion Christi“). Als Production Designer konnte der Emmy Award® nominierte Francesco Frigeri („Die Legende vom Ozeanpianisten“) gewonnen werden.

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


högy26
14.04.18 - 19:09
Wird geschaut

Antwort abgeben

Kein Userbild
14.04.18 - 17:05
Wenn so gut wie der Movie dann klar, schaue ich mir an.

Antwort abgeben

Kein Userbild
13.04.18 - 20:03
die Serie kann echt cool werden

Antwort abgeben

eichi
12.04.18 - 09:38

ALSO:

Der Film war wirklich gut. Das liegt vor allem an der tollen Geschichte von Umberto Eco und auch dem tollen Auftritt von Sean Connery. Ein guter Thriller, mit tollem Setting und Spannung bis zum Schluss.

ABER:

Wie bitte möchte man daraus eine Serie machen, ... wenn doch mittlerweile sicher schon jeder weiß, wie es im Endeffekt ausgeht? Entweder durch den Film oder den Roman ... bzw. kann man auch schnell mal eine Suchmaschine darum bitten, das "Rätsel zu lösen" ... Sollte hier also wirklich die Originalfassung zu einer Serie gemacht werden, finde ich, dass das Geld einfach falsch investiert ist/wird. So gut kann das Ganze für mich nämlich dann nicht gemacht werden, dass ich mir da acht Folgen davon ansehe, wenn ich doch eindeutig weiß, wie es am Ende ausgehen wird???

Einen neuen Film würde ich mir vielleicht ansehen, auch wenn hier sicher kein Remake notwendig ist/wäre, aber für einen gut gemachten Film opfere ich schon Mal knapp zwei Stunden ... aber an die acht Stunden für eine Geschichte, die ich bereits kenne und vor allem deren Ende ... nein Danke.

Was meint ihr dazu?

Antwort abgeben




Der Name der Rose, 2019

Der Name der Rose - Staffel 1

Krimi

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
FE-Punkte:

eichi

eichi
154.278 FE-Punkte

  • kurenschaub kurenschaub129.537
  • Filmfreak Filmfreak121.464
  • Chev Chev54.487
  • Filmosoph Filmosoph51.930
  • brittlover brittlover28.488
  • 8martin 8martin22.376
  • Anti78 Anti7820.212
  • Seth0487 Seth048719.918
  • Kiddow Kiddow15.989