Hosted by World4YouMittwoch, 15. August 2018


"London Fields" - alle wollen Sex mit Amber Heard (Trailer)

Bildrechte: © Courtesy of Toronto International Film Festival
Share @ Whatsapp

All of them want her. One of them wants her... DEAD.

London Fields, eine Bestselleradaption, die zahlreiche Kontroversen mit sich bringt. Beginnen wir mal ganz von vorne und mit dem Üblichen, es handelt sich bei dieser Produktion um einen Mystery-Thriller, der mit einem wirklich sehr namhaften Cast ausgestattet ist. Angeführt von Hauptdarstellerin Amber Heard, wirken u.a. auch noch Theo James, Jim Sturgess, Billy Bob Thornton, Cara Delevingne, Jaimie Alexander, Jason Isaacs, Lily Cole, ... und Johnny Depp in dieser Produktion mit.

Wir schreiben das Jahr 2015, auf dem Filmfestival von Toronto wird "London Fields" der Presse vorgeführt, die Publikumsvorführung wird jedoch abgesagt. Grund dafür ist Regisseur Mathew Cullen, der plötzlich von seinem Spielfilm-Debüt nichts mehr wissen möchte. Er klagt nämlich, dass die Produzenten ihm den Film entwendet und ihn verstümmelt hätten. Darauf folgte eine Klage wegen Betrugs. Die Produzenten lassen das natürlich nicht auf sich sitzen und reichen ihrerseits ebenfalls eine Klage ein. Ihr Grund dafür ist der nicht eingehaltene Terminplan und die Überschreitung des Budgets. Der Film habe im Endeffekt nämlich statt der vereinbarten rund acht Millionen plötzlich 12,5 Millionen US-Dollar gekostet. Zur Eskalation kam es dann eben, wie eingangs erwähnt, beim Filmfestival in Toronto 2015. Die Akteure des Films schlugen sich auf die Seite des Regisseurs und weigerten sich, die Premiere zu besuchen.

Kommen wir zur nächsten ungewöhnlichen Geschichte rund um dieses Projekt. Auch Hauptdarstellerin Amber Heard kommt mit den Produzenten in Konflikt. Sie wollen von der Darstellerin zehn Millionen US-Dollar fordern, weil sie der Premiere fernblieb und auch anderen Promo-Auftritte ignorierte. Außerdem wurde ihr vorgeworfen, dass sie auch beim Dreh selbst vertragsbrüchig wurde. Obwohl sie das Drehbuch im Vorfeld selbst genehmigt hatte, verweigerte sie bei den Dreharbeiten provokative Nackt- und Sexszenen. Das alles und noch einiges mehr ist im Jahr 2016 vorgefallen. Inzwischen, im Jahr 2018 angekommen, gibt es nun einen ersten Red Band Trailer, der sogar nackte Haut von der Hauptdarstellerin zeigt. Man darf gespannt sein, wann und in welcher Form der Film endlich für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Storydetails: Nicola Six (Amber Heard), eine richtige Femme fatale, verfügt über hellseherische Fähigkeiten. Sie sieht ihren eigenen Tod immer näher kommen und die Todesursache soll alles andere als natürlich sein. Sie startet mit drei Männern eine Affäre. Einer von Ihnen wird ihr Mörder werden...

Ach ja, der Film bzw. eine Sexszene daraus, zwischen Amber Heard und Billy Bob Thornton, soll auch ein späterer Grund dafür gewesen sein, dass Johnny Depp sich von Amber Heard hat scheiden lassen.

"London Fields" - Trailer


Kommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
08.06.18 - 11:39
gepfeffert!

Antwort abgeben




Blogstatistik

GESAMT: 5.596 Beiträge
Jahr 2018: 165 Beiträge
Monat Juni: 25 Beiträge

London Fields, 2016

London Fields

KrimiMysteryThriller  

Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss