Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Immenhof: Die Mädchen vom Immenhof freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit (inkl. Trailer)
 

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2020!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2021 möglich.


Immenhof:
Die Mädchen vom Immenhof freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit (inkl. Trailer)

Bildrechte: © 2018 Concorde Filmverleih GmbH

Das Abenteuer eines Sommers.

Endlich Sommer! Die Mädchen vom Immenhof freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit. Es gibt nur einen Haken – der Immenhof ist pleite und das Jugendamt steht vor der Tür, um festzustellen, ob sich die 23-jährige Charly (Laura Berlin) nach dem Tod des Vaters allein um ihre minderjährigen Schwestern Lou (Leia Holtwick) und Emmie (Ella Päffgen) kümmern kann. Noch dazu haben die Mädchen immer wieder Ärger mit dem unfreundlichen Besitzer des Nachbargestüts Jochen Mallinckroth (Heiner Lauterbach) und seiner arroganten Pferdetrainerin Runa (Valerie Huber). Die bekommt nämlich Cagliostro, den neuen Star unter den Rennpferden nicht in den Griff und gibt Lou die Schuld daran. Lou sieht nur einen Ausweg: Sie lässt sich auf einen riskanten Deal mit Mallinckroth ein, bei dem sie nicht nur ihre geliebte Stute Holly, sondern auch den Immenhof aufs Spiel setzt. Werden die Schwestern ihr geliebtes Zuhause retten können? Und wem wird Lou ihr Herz schenken – dem coolen YouTuber Leon (Moritz Bäckerling), der auf ihrem Hof seine Sozialstunden ableisten muss, oder dem sensiblen Matz (Rafael Gareisen), den sie seit ihrer Kindheit kennt? Den Schwestern steht ein turbulenter Sommer mit schwerwiegenden Entscheidungen...

Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers startet am 17. Januar 2019 in unseren Kinos udn wird von Sharon von Wietersheim in Szene gesetzt.

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


10.01.19 - 19:21
Ich werd' mir das tatsächlich anschauen. Ned im Kino, aber irgendwann schon daheim.
Hab das als Kind immer bei meiner Oma gucken müssen.
Von daher interessiert mich wie es umgesetzt wurde.

Antwort abgeben

05.12.18 - 15:46
Ach du Schreck - schnell wieder weg!

Antwort abgeben