Hosted by World4YouSamstag, 18. August 2018


Drachenzähmen leicht gemacht

Share @ Whatsapp
Mit Erstaunen musste ich feststellen, dass es hier bei uns im Blog noch keinen Beitrag zum kommenden Animationsfilm »Drachenzähmen leicht gemacht (How To Train Your Dragon, 2010)« gibt.

Da die ersten Trailer doch recht ansprechend waren, vor allem die, die ich im Kino gesehen habe (coole 3D-Effekte), muss ich das natürlich umgehend nachholen, da der Film ja bereits am 25. März 2010 in unseren Kinos anläuft.

Jay Baruchel

Auf der kleinen Insel Berk, hoch oben im Norden, wird nicht lange gefackelt. Mordsstarke Wikinger müssen ihre Heimat vor wilden Drachen beschützen, die ihnen das Leben zur Hölle machen. Auch der schmächtige Teenager Hicks, Beiname „der Hüne“, ist Feuer und Flamme für die Drachenjagd – nur leider hat er im Umgang mit Waffen zwei linke Hände. Da sein Vater niemand Geringeres ist als Haudrauf „der Stoische“, Häuptling des Wikingerstammes und ein berühmter Drachenjäger, soll Hicks auf der Drachenschule nun auch die raue Kampfkunst der Wikinger erlernen. Doch ehe Hicks – der übrigens ein pfiffiger und begeisterter Tüftler ist – den gefürchteten Unterricht antreten kann, wird sein Dorf von einer wilden Drachen-Armada angegriffen.

Gerard Butler

Das ist Hicks große Chance, einmal einen Drachen zu besiegen und die Ehre seines Vaters zu retten! Mit viel Mut und Köpfchen gelingt es ihm, einen „Nachtschatten“, eine der gefährlichsten Drachenarten, abzuschießen. Doch anstatt seinem Vater von seinem bemerkenswerten Fang zu erzählen, freundet sich Hicks mit dem Nachtschatten an. Es ist der Beginn einer Freundschaft, die vor allem Hicks Welt auf den Kopf stellt: Ein Wikinger, der einen Drachen zum Freund hat? Damit verstößt er gegen die Wikingerehre, die seinem Vater beim Donner von Thor über alles geht …

Jonah Hill

Für die Regie sind Dean DeBlois und Chris Sanders zuständig.

Im englischen Original leihen u.a. Jay Baruchel, Gerard Butler, America Ferrera und Jonah Hill den Figuren ihre Stimmen.


Trailer:


Kommentare (3)


Beitrag schreiben


Filmfreak
22.03.10 - 18:32
Sehe dies genau so wie Jason. Werde diesem Animationsfilm für das Heimkino auch nicht abgeneigt sein^^

Antwort abgeben

Joliet
20.03.10 - 16:26
Habe den Trailer auch im Kino in 3D gesehen, hat mir sehr gut gefallen. Die Tierchen sind sehr goldig (besonders die Schafe! Allein schon deshalb lohnt sich der Kinogang. ) und die Effekte sahen in den kurzen Ausschnitten ziemlich gut aus. Ist bestimmt sehenswert.

Antwort abgeben

Jason
20.03.10 - 10:22
putzige handlung und sympathischer trailer. bin dem film nicht abgeneigt

Antwort abgeben




Blogstatistik

GESAMT: 5.598 Beiträge
Jahr 2010: 972 Beiträge
Monat März: 112 Beiträge

Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss