Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
In the Shadow of the Moon: Einige Verbrechen trotzen der Zeit - Trailer zum Netflix-Psychothriller mit "Dexter" Michael C. Hall
 

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2020!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2021 möglich.


In the Shadow of the Moon:
Einige Verbrechen trotzen der Zeit - Trailer zum Netflix-Psychothriller mit "Dexter" Michael C. Hall

Bildrechte: © Netflix (Photo Credit: SABRINA LANTOS)

Some crimes defy time

1988 beginnt der ehrgeizige Polizist Thomas Lockhart (Boyd Holbrook) aus Philadelphia mit der Suche nach einem Serienmörder, der auf mysteriöse Weise alle neun Jahre in Erscheinung tritt. Als die Verbrechen des Mörders jedoch allen wissenschaftlichen Erklärungsversuchen zu widersprechen scheinen, wird Lockharts Suche nach der Wahrheit zur Obsession und droht seine Karriere, seine Familie und sogar seinen Verstand zu zerstören...

In the Shadow of the Moon“ mit Dexter-Darsteller Michael C. Hall und Cleopatra Coleman ist ein Genre übergreifender Psychothriller unter der Regie von Jim Mickle und geht der Frage nach, welche Macht die Zeit und ihr Vergehen auf die Beziehungen von Menschen hat.

Der Film wird ab dem 27. September 2019 auf Netflix abrufbar sein.

Kommentare (3)


Beitrag schreiben


24.09.19 - 20:07
Vielleicht ein kleiner Geheimtipp oder doch nur mal wieder ein vielversprechender Trailer, dem der Film dann nicht gerecht werden kann? Hoffen wir auf Ersteres!

Antwort abgeben

20.09.19 - 19:57
eh nicht schlecht!

Antwort abgeben

20.09.19 - 13:14
Schaut ja recht ordentlich aus, der Trailer, wobei er mir fast schon zu viel von der ganzen Geschichte verrät. Ist ja nur noch eine Woche, dann können wir ihn uns ja bereits ansehen!

Antwort abgeben