Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Wo die Erde bebt (Earthquake Bird): Die Dinge sind nicht immer, wie sie scheinen (Trailer zum Netflix-Thriller)
 


Wo die Erde bebt (Earthquake Bird):
Die Dinge sind nicht immer, wie sie scheinen (Trailer zum Netflix-Thriller)

Bildrechte: © Netflix (Bildnachweis: Murray Close)

Look beyond what you see

Wo die Erde bebt“ ist ein psychologisch aufwühlender und atmosphärischer Thriller von Wash Westmoreland. Im Tokio des Jahres 1989 geht die geheimnisvolle und von ihrer schmerzhaften Vergangenheit geplagte Auswanderin Lucy Fly (Alicia Vikander) eine intensive Beziehung mit dem gutaussehenden Teiji (Naoki Kobayashi) ein, einem ebenso geplagten einheimischen Fotografen. Lucys undurchdringliche Fassade beginnt zu bröckeln, als die naive Neuzuwanderin Lily Bridges (Riley Keough) in ihrer beider Leben tritt und schließlich spurlos verschwindet, wobei die Vermutung nahe liegt, dass sie umgekommen ist...

Produziert wurde der Film von Ridley Scott.Ab 15. November 2019 exklusiv auf Netflix abrufbar.

Kommentare (0)


Beitrag schreiben