Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Ein leichtes Mädchen: Eine poetische Sommergeschichte voller Erotik, Leidenschaft, Eifersucht und Drama
 


Ein leichtes Mädchen:
Eine poetische Sommergeschichte voller Erotik, Leidenschaft, Eifersucht und Drama

Bildrechte: © Julian Torres Les Films Velvet. / AlamodeFilm
Zahia Dehar, eine der bekanntesten und zwiespältigsten Persönlichkeiten Frankreichs – mit 17 zentrale Figur eines öffentlichen Escortgirl-Skandals, dann Muse von Karl Lagerfeld, schließlich Designerin - brilliert in ihrer ersten Filmrolle als sinnlich, selbstbewusste Sofia. Newcomerin Mina Farid schlüpft mit bemerkenswerter Natürlichkeit und Reife in die Haut der jungen Naïma, die längst nicht so naiv ist, wie es auf Anhieb scheint.

Zwei schillernde Frauenfiguren auf abenteuerlicher Reise, bei der es ganz nebenbei ums Erwachsenwerden und echte Freundschaft geht.

Wie schon in ihren früheren Filmen Grand Central und Belle épine bewährt sich Rebecca Zlotowski wieder als feinfühlige Psychologin, spinnt mit wunderbaren, sonnendurchfluteten Bildern ein feines Netz aus Blicken, Wörtern und Berührungen. Ein leichtes Mädchen ist eine Sommergeschichte, voller großer Gefühle, Sehnsucht, Leidenschaft, Eifersucht und Drama und doch so flirrend wie ein Strandurlaub an der Côte d'Azur.

Kurzbeschreibung: Naïma (Mina Farid) ist gerade 16 geworden und ein ganz normaler Teenager. Sie lebt mit ihrer Mutter in bescheidenen Verhältnissen in Cannes, hat ihren Schulabschluss in der Tasche und das Leben noch vor sich. Was sie damit anfangen soll, weiß sie allerdings nicht. Vor dem ersten Job und all dem, was danach ko mmt, scheint ein endlos langer, heißer Sommer zu liegen. Da taucht unerwartet ihre ältere Cousine Sofia (Zahia Dehar) aus Paris auf. Nach dem Tod ihrer Mutter sucht diese in Naïma eine vertraute Freundin und nimmt das junge Mädchen kurzerhand unter ihre Fittiche. Mit ihren 22 Jahren wirkt Sofia so welterfahren, ja fast schon zynisch, wie Naïma unschuldig. Angezogen von der mondänen Welt der Oberen Zehntausend, in der Gefühle käuflich sind und als Devise „Mehr Schein als Sein“ gilt, denkt sich Sofia nichts dabei, auch Naïma in die schillernde Wohlstandsgesellschaft mitzunehmen. Als sie durch gekonnten Einsatz all ihrer Reize einem reichen Yachtbesitzer näherkommt, tappst Naïma wie ein junges Kätzchen hinter Sofia her. Was für ein entscheidender Sommer den beiden bevorsteht, ahnen sie da noch nicht…

Am 24. Januar 2020 erscheint der Film
auf DVD, Blu-ray und digital bei Alamode Film

DVD-Version Blu-ray-Version Amazon Prime

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


13.01.20 - 11:22
Optisch zumindest nicht uninteressant, aber dafür extra einen ganzen Film ansehen, ich weiß ja nicht.

Antwort abgeben

11.01.20 - 16:46
ordentlich, sollte gut sein!

Antwort abgeben