Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Lust auf unserer Haut: Können sich Hautzellen durch Sex verändern?


Lust auf unserer Haut:
Können sich Hautzellen durch Sex verändern?

Bildrechte: © Atlas Film
Ein mitreißendes Erotik-Drama über die Fallstricke von Lust und Leidenschaft, inszeniert von der kanadischen Regisseurin und Drehbuchautorin Renée Beaulieu und mit Brigitte Poupart in der Hauptrolle. Lust auf unserer Haut ist ein provokativer Film über die weibliche Sexualität – aus der Perspektive einer Frau.

Bereits ab 17. Januar 2020 als Video on demand und ab 31. Januar 2020 auf DVD erhältlich.

Inhalt: Die Dermatologin Marie-Claire ist fasziniert von der gewagten These ihrer jungen Doktorandin: Sofia will beweisen, dass sich Hautzellen durch Sex verändern. Begeistert stellt Marie-Claire sich selbst als Probandin zur Verfügung. Unkompliziert und freimütig erlebt sie mit verschiedenen Männern erotische Abenteuer und beweist, dass Liebe und Lust nicht unbedingt voneinander abhängig sind. Das Experiment wird jedoch zur Nebensache, als ein Skandal, in den Marie-Claire und einer ihrer Lover verwickelt sind, das prekäre Gleichgewicht ihrer „offenen“ Ehe bedroht...


DVD-Version

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


13.01.20 - 11:23
Vielleicht Lust auf unserer Haut, ... aber auf jeden Fall: keine Lust für meine Augen

Antwort abgeben