Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Violet Evergarden und das Band der Freundschaft: Eine Geschichte über Hoffnung und eine Freundschaft, die ewig währt (inkl. Trailer)


Violet Evergarden und das Band der Freundschaft:
Eine Geschichte über Hoffnung und eine Freundschaft, die ewig währt (inkl. Trailer)

Bildrechte: © Kana Akatsuki, Kyoto Animation
Violet Evergarden ist zurück! Mit der Sidestory in Spielfilmlänge Violet Evergarden und das Band der Freundschaft erobert die erfolgreiche Drama-Serie nun erstmals auch die große Kinoleinwand und verspricht unter der Regie von Aya Endô emotionale Unterhaltung in höchster Animationsqualität!

Ab 28. Januar 2020 im Kino.

Storydetails: Ihr neuester Auftrag führt die schweigsame AKORA Violet Evergarden in ein feines Mädcheninternat: Hier sollen die jungen Mädchen zu feinen Damen mit entsprechender Etikette ausgebildet werden, bevor sie mit ihrer Hochzeit den Weg in den Adelsstand antreten. Auch das ehemalige Straßenmädchen Amy ist Teil der jungen Elite, doch mit den strengen Verhaltensregeln des Hauses genau so wenig einverstanden wie mit ihrer vorbestimmten Zukunft als Braut eines reichen Schnösels - nicht gerade förderlich für Violets Vorhaben, dem Wildfang das Betragen einer Lady beizubringen. Doch obwohl Amy zunächst alles andere als angetan von ihrer neuen Lehrerin ist, gelingt es Violet, nach und nach zu ihr vorzudringen und die Schatten der Vergangenheit allmählich hinter sich zu lassen...

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


13.01.20 - 11:20
Schaut zumindest recht interessant aus, auch wenn mich Anime nicht sooo sehr interessieren.

Antwort abgeben

11.01.20 - 16:50
finde ich gut, meine Sohn steht auf Anime - vielleicht schafft er es bis zum Kino.

Antwort abgeben