HIDE


Die Känguru-Chroniken:
Es ist ein ewiger Kampf - ab 6. März im Kino!

Bildrechte: © Luna Filmverleih
Share
Marc-Uwe (Dimitrij Schaad), ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig...

Die Känguru-Chroniken, inszeniert von Regisseur Dani Levy, kommt am 5. März 2020 in unsere Kinos. In weiteren Rollen bekommen wir u.a. auch Tim Seyfi, Rosalie Thomass, Lena Dörrie und Henry Hübchen zu sehen.

"Die Känguru-Chroniken" - Trailer


Kommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.837

NEWS
1.617

FORUM
661
18.02.20 - 18:07
nicht schlecht!

Antwort abgeben