Hosted by World4YouSonntag, 22. Juli 2018
Amazon Prime Filme


Kritik - Cop Out (2010)

Share @ Whatsapp
Bruce Willis kennen wir vor allem als coole Sau, die immerzu Sprüche klopft, sich kompromisslos zu ihrem Ziel durchschlägt und für keinen Spaß zu haben ist. In »Cop Out« zieht er allerdings völlig andere Seiten auf - er nimmt seine eigenen Filme auf die Schippe, ist (natürlich) ein bisschen angepisst, operiert aber wie gewohnt ohne Rücksicht auf Verluste. Ob das Spaß macht? Verdammt, ja!

Nur Jimmy (Willis) nicht. Man kann jedoch verstehen, dass sich sein Spaßpegel in Grenzen hält: Der neue Freund seiner Ex-Frau ist ein arroganter Schnösel, seine Tochter will eine teure Hochzeit und obendrein wurde er unbezahlt vom Polizeidienst suspendiert. Als er von Dave (Seann William Scott) um seine wertvolle Baseball-Karte erleichtert wird, sieht der Cop endgültig rot und schnappt sich seinen ebenfalls entlassenen Partner Paul (Tracy Morgan), um das Sammlerstück wiederzufinden. Die Handlung ist nun nicht die ausgefallenste, aber die teilweise bereits aus ähnlichen Filmen bekannte Inszenierung erreicht in »Cop Out« neue Dimensionen und ist dessen größte Stärke. Kristalisiert sich bei Actionfilmen und Komödien oft schon zu Beginn heraus, welche Figur wie tickt, lässt sich das bei Kevin Smiths Streifen nicht so schnell herausfinden. Jimmy wirkt manchmal zurückhaltend, manchmal an der Grenze zum Wahnsinn. Dennoch steht er in keinem Vergleich zu Paul, der einer der größten Choleriker sein dürfte, der seit langem über die Leinwand gehuscht ist. Absolut unberechenbar und irre komisch.

ef

Dieses außergewöhnliche Duo rast durch New York und gibt der Action-Komödie ungemein viel Tempo. Sie legen und freunden sich mit Gangstern an, nehmen sich gegenseitig auf den Arm und vor allem Paul lässt sich häufig von seinen Emotionen zu irrationalen Taten verleihen. Zum Beispiel bespricht er mit ihren Gefangenen des öfteren seine Probleme, was wiederum zu neuen Konflikten und Missverständnissen führt. Der Gesichtsausdruck Jimmys, seine Sprachlosigkeit, wenn sein Partner wieder etwas vollkommen Idiotisches ausgefressen hat - köstlich!

Nicht nur die gelungenen Charaktere werten die durchschnittliche Geschichte auf. Ihr werdet euch häufig an Filme wie »Bad Boys« erinnert fühlen, werdet euch über die übertriebene Darstellung von Klischees aus bekannten Thrillern und Krimis schlapplachen. Die Guter-Cop-Böser-Cop-Nummer etwa wird völlig übertrieben, ins Lächerliche gezogen und unter anderem mit Zitaten aus »Stirb langsam« gewürzt, was natürlich ausgesprochen lustig ist, da Willis dort die Hauptrolle spielt. Trotz des schrägen Humors kommen Actionsequenzen nicht zu kurz, wenngleich sie alles andere als innovativ oder beeindruckend sind. Auch der Versuch, Jimmys Familienverhältnisse als tiefgängige Nebengeschichte zu erzählen mag nicht so recht klappen, da sie letztendlich zu oberflächlich und nebensächlich bleibt.

Fazit:
»Cop Out« übertrifft sich in vielerlei Hinsicht selbst. Liest man sich lediglich die Handlung durch und lässt sich von ihr blenden, denkt man vermutlich, dass man einen solchen Film schon kennt. Aber Bruce Willis und Tracy Morgan bieten eine frische Action-Komödie an, die sich selbst nicht besonders ernst nimmt, streckenweise überdreht, aber keinesfalls langweilig oder altbacken ist. Auf Freunde schrägen und übertriebenen Humors wartet ein kurzweiliger, temporreicher Film mit vielen Facetten, Pointen und Parodien. Mehr sollte jedoch nicht erwartet werden - weder eine tief emotionale Geschichte noch außergewöhnliche Stunts und Explosionen.

Wertung: 8,5/10

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


eichi
24.07.11 - 16:30
habe mir gerade nochmals die kritik von daniel hier durchgelesen und auch die kommentare auf der filmseite - unterschiedlicher könnten die meinungen hier wohl kaum sein!

um so gespannter bin ich nun, wie mir der film gefallen wird, sobald ich ihn endlich mal gesehen habe.

Antwort abgeben

Filmfreak
19.04.10 - 13:41
Dank Daniels Kritik findet diese Action-Komödie ganz bestimmt den Weg in meine Filmsammlung, da ich auch ein großer Fan von Bruce Willis bin.

Antwort abgeben

chredd
18.04.10 - 14:07
danke dafür vielleicht kommts bei dem film jetzt zu nem kinobesuch.. gut möglich (vor allem dank dir :P)

Antwort abgeben

eichi
18.04.10 - 13:00
danke für die ausführliche und tolle kritik. deine meinung über diese komöde lässt sie für mich nun wirklich in einem anderen licht sehen.

da ich filme mit bruce willis sowieso gerne sehe, ist diese komödie in meiner gunst nun noch weiter gestiegen.

danke, daniel!

Antwort abgeben




Blogstatistik

GESAMT: 5.596 Beiträge
Jahr 2010: 972 Beiträge
Monat April: 103 Beiträge

Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss