Vorschau: Kinostarts am 13. Januar - Love And Other Drugs & mehr

Share
Fans von Jake Gyllenhaal werden sich den 13. Januar schon in ihrem Kalender vorgemerkt haben, denn da startet »Love And Other Drugs« mit ihm in einer der Hauptrollen. Außerdem am Start: »Morning Glory« mit Rachel McAdams und Harrison Ford und »The Green Hornet.«

»Devil«



In dem von M. Night Shyamalan produzierten Devil steckt der Teufel nicht so sehr im Detail als im…Fahrstuhl! Devil präsentiert folgendes Horrorszenario: Fünf Fremde sitzen gemeinsam in einem scheinbar grundlos steckengebliebenen Fahrstuhl fest. Schlimm genug, doch eine der fünf Personen ist nicht das, was sie vorgibt zu sein: Sie ist – so zumindest die Vermutung der hilflos zuschauenden Sicherheitsbeamten – der Teufel persönlich.

»Fasten auf Italienisch«



Fasten auf Italienisch erzählt die Geschichte des Italieners Dino Fabrizzi (Kad Merad). Er ist der Star unter den Masarativerkäufern in Nizza. Allerdings ist nicht alles “bene” im Hause Fabrizzi. Tatsächlich steht auf der Klingel des Hauses Fabrizzi gar nicht Fabrizzi, sondern “Ben Saoud”, und Dino heisst in Wirklichkeit Massoud. Dieser führt ein Doppelleben, von dem weder seine Lebensgefährtin Hélène noch seine arabische Familie etwas weiss. Um bei seiner Karriere nicht gestört zu werden, gibt der gar nicht so gläubige Moslem vor, italienischer Abkunft zu sein. Als sein kranker Vater allerdings beschließt, bei Massoud zu Hause Ramadan zu feiern, muss sich bei der Lebensführung des “Italieners” einiges ändern. Allerdings wird man nicht über Nacht zu einem gläubigen Msolem und Massoud erwesit sich nicht gerade als spirituelles Naturtalent.

»Love And Other Drugs«



Liebe, Sex, Parkinson und Viagra – nicht gerade die Zutaten für eine romantische Komödie vom Fließband. Genau das ist die Love and other Drugs – Nebenwirkungen inklusive nämlich nicht. Statt dessen erwartet den Zuschauer eine sexy Komödie mit ersten Untertönen, die während des Viagrabooms der 1990er Jahre spielt.

Jamie Reidy (Jake Gyllenhaal) ist so etwas wie der Don Juan der Pharmazeutika Branche. Jung und dynamisch, surft er auf einer Welle des Erfolges. Die Frauen liegen dem Vertreter zu Füßen – der auch noch das Glück hat, am rechten Fleck zu rechten Zeit zu sein: Viagra erscheint Mitte der 1990er auf dem Markt und Jamie ist genau die richtige Person, es an den Mann zu bringen. Doch Jamies Leben wird bedeutend komplizierter, als er die emotional abgeklärte, dafür aber sexuell außergewöhnlich offene Künsterin Maggie (Anne Hathaway) kennenlernt. Ihre anfangs rein körperlich Beziehung erhält eine überraschende Wendung, als Jamie festellt, dass er Maggie liebt. Doch diese will keine Gefühle zulassen. Maggie hat Parkinson.

»Morning Glory«



Morning Glory, die neue Komödie aus der Feder der Drehbuchautorin von Der Teufel trägt Prada, verspricht temporeiche Unterhaltung auf hohem Niveau, mit einer attraktiven und gut aufgelegten Besetzung.

Die junge, aufstrebende TV-Produzentin Becky Fuller (Rachel McAdams) lebt nur für ihren Job – zu dumm nur, dass sie momentan arbeitslos ist. Da kommt das Angebot, die erfolglose Morgenshow “Daybreak” zu produzieren gerade recht. Becky geht guter Dinge ans Werk und holt als erste Maßnahme den legendären Nachrichtensprecher Mike Pomeroy (Harrison Ford) mit ins Boot. Dieser betrachtet das Morgenfernsehnformat allerdings als weit unter seinem Niveau und lässt das auch alle Beteiligten spüren. Nicht zuletzt seine Co-Moderatorin Colleen Peck (Diane Keaton) muss unter den Starallüren der männlichen Newsdiva leiden. Die Moderation der beiden droht in einen veritablen Kleinkrieg auszuarten. Bald steht nicht nur Beckys Karriere auf dem Spiel, sondern auch die frisch aufkeimende Liebe zu ihrem charmanten Produzentenpartner Adam Bennett (Patrick Wilson).

»Russland - Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane«



Elchkämpfe im inneren Ural, tauchende Robben im Baikalsee, streunende Amur-Tiger am Pazifikstrand – das ist das “Wilde Rußland”. Der Film Russland – Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane bietet Einblicke in eine neue, unbekannte Welt. Den Kamerateams gelangen einzigartige Landschaftsaufnahmen in Regionen, die bis vor kurzem noch Sperrgebiet und damit tabu für jedes Filmteam waren. Tiere werden in ihrer natürlichen Umgebung gefilmt, die selbst viele Russen bisher kaum zu Gesicht bekommen haben. Was man hier zu sehen bekommt, ist einfach nur atemberaubend! Russland – Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane basiert auf der TV-Serie “Wildes Russland”.

»Satte Farben vor Schwarz«



Satte Farben vor Schwarz ist das Porträt der letzten Wochen eines wohlhabenden Ehepaars Anfang Siebzig. Am Ende ihres Lebens angekommen, nehmen sich die beiden (Bruno Ganz und Senta Berger) die Freiheit, über Leben und Tod zu entscheiden. Sie gestalten ihr Ende selbst, ebenso wie sie ihr Leben immer eigenständig gestaltet haben. Nach fünfzig gemeinsam verbrachten Jahren gehen sie nicht, weil sie müssen, sondern weil sie wollen.

»We Want Sex«



Dagenham, eine englische Autostadt Ende der 60er Jahre: Rita O’Grady (Sally Hawkins) arbeitet gemeinsam mit 186 weiteren Frauen als Näherin in einer Ford-Fabrik. Die Arbeitsbedingungen sind alles andere als angenehm, aber die Frauen wissen sich in ihrem knochenharten Job durchzubeißen. Als das Management jedoch auch noch beschließt die Frauen als ungelernte Arbeitskräfte einzustufen, gehen Rita und ihre Kolleginnen auf die Barrikaden. Gemeinsam mit dem Gewerkschaftsvertrer Albert (Bob Hoskins) organisiert Rita als Rädelsführerin den ersten Frauenstreik in der Geschichte Großbritanniens. Als sich auch noch die engagierte Kabinettsabgeordnete Barbara Castle miteinschaltet, bekommt die Aktion eine ungeahnte Dynamik.

»The Green Hornet«



Als der junge Partylöwe und Nichtsnutz Britt Reid (Seth Rogen) in The Green Hornet vom mysteriösen Tod seines Vaters, einem der mächtigsten Medienmagnaten von L.A., erfährt, setzt ein Gesinnungswandel bei ihm ein, denn er will endlich etwas aus seinem Leben machen. Britt erbt das gewaltige Medienimperium seines Vaters und lernt schon bald darauf dessen Mitarbeiter Kato kennen (Jay Chou) – eine ungewöhnliche Partnerschaft beginnt: Die beiden beschließen, gemeinsam gegen Korruption und Verbrechen zu kämpfen. Kato präsentiert seinem neuen Chef das dazu nötige Rüstzeug: ein beeindruckendes Waffenarsenal, sowie ein unzerstörbares und mit zahlreichen Extras gespicktes Auto: The Black Beauty. Tagsüber kümmert sich Britt Reid fortan um das Medienunternehmen seines verstorbenen Vaters, doch nachts schlüpft er in ein Kostüm und wird zu The Green Hornet. Mit Unterstützung seiner neuen Sekretärin Lenore Case (Cameron Diaz) und mit Kato als Sidekick zieht er durch die Straßen von L.A. und macht Jagd auf die allgegenwärtigen Gangster. Doch schon bald stellt sich den beiden Benjamin Chudnofsky (Christoph Waltz) entgegen, der Mann, der sämtliche Banden der Unterwelt kontrolliert und der in The Green Hornet einem teuflischen Plan nachgeht.

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Filmfreak
07.01.11 - 08:10
Geht mir hierbei genau so wie eichi.

Vielen Dank Jason für die Vorschau.

Antwort abgeben

Kiddow
07.01.11 - 00:11
Oh ja Green Hornet ist ja fast schon einen Kinogang wert und Morning Glory kann ich auch empfehlen

Antwort abgeben

Jason
06.01.11 - 20:52
oha!
trag ich gleich nach, ist irgendwie untergegangen

Antwort abgeben

eichi
06.01.11 - 20:28
green hornet hast du in deiner vorschau aber gar nicht dabei?!

hornet, morning glory (aus gegebenem anlass ) und devil könnten für mich interessant sein.

Antwort abgeben






Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.091
  • 8martin 8martin1.011
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • AmanRu AmanRu144
  • Anti78 Anti78144
  • Anthesis Anthesis123