Bourne 4: Matt Damon will ihn selbst drehen

Share @ Whatsapp
Vor einigen Wochen berichteten wir, dass Matt Damon im vierten Teil der »Bourn«-Reihe nicht mehr zu sehen sein wird. Der Grund liegt darin, dass seine Figur Jason Bourne im Drehbuch nicht vorkommt. Scheinbar waren wir - wie auch alle anderen Medien - damit besser informiert als Damon selbst.

Damon sagte kürzlich, er habe erst aus dem Internet erfahren, dass Universal Pictures »Bourn 4« produziere und er nicht dabei sein würde. »NIemand hat mich darüber informiert, wirklich niemand. Die Leute denken, ich hätte Insiderinformationen, aber nun kann man sich denken, wo ich in der Hackordnung stehe«, so der Schauspieler. Er würde die Fortsetzung gern mit Regisseur Paul Greengrass, der »Das Bourne Ultimatum« drehte, inszenieren. »Universal besitzt nicht die Bourne-Charakter - sondern die Erbverwalter. Ich könnte also zu Warner Bros. gehen und Universal könnte darüber im Internet lesen.«

Die Dreharbeiten zu Universals Sequel »Bourn Legacy« sollen im Frühjahr diesen Jahres beginnen. Ob und wann Matt Damon tatsächlich bei Warner Bros. vorbeisieht und seine eigene Fortsetzung dreht, steht in den Sternen. Für »Bourn«-Fans, die schockiert angesichts der Meldung waren, der vierte Teil würde ohne Matt Damon stattfinden, ist seine Drohung sicherlich ein Hoffnungsschimmer.

Kommentare (2)


Beitrag schreiben


Filmfreak
09.01.11 - 22:37
Bin da ganz auf Deiner Seite Katrin.

Antwort abgeben

Kiddow
09.01.11 - 11:02
Na dann hoff ich doch mal das Matt Damon das durchzieht!

Antwort abgeben






Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Bewertungen:

brittlover

brittlover
7.480 Bewertungen

  • kurenschaub kurenschaub4.726
  • Seth0487 Seth04874.349
  • Chev Chev3.567
  • eichi eichi2.573
  • mcfunny mcfunny2.347
  • Filmosoph Filmosoph2.147
  • Hirsch777 Hirsch7772.143
  • Vanuschka Vanuschka1.983
  • Testbericht Testbericht1.949