Hosted by World4YouMittwoch, 18. Juli 2018
Amazon Prime Filme


Vorschau: Kinostarts am 10. Februar - Das Lied in mir & mehr

Share @ Whatsapp
Am 10. Februar starten die neuen Kinofilme. Diesmal vetreten: Jack Black, Jessica Schwarz und Jean Reno. Hier unser Überblick:

»Das Lied in mir«



Das Lied in mir handelt von der 31-jährige Maria, die ein erschütterndes Geheimnis ihrer Vergangenheit entdeckt. Bei einem Zwischenstopp in Buenos Aires hört Maria ein ihr vertrautes Schlaflied, obwohl sie gar kein Spanisch spricht, versteht sie das Lied. Sie unterbricht ihre Reise und macht sich mit der ihr fremden Stadt bekannt. Maria erzählt ihrem Vater von dem Ereignis und staunt nicht schlecht, als er ihr wenige Tage später nachreist. Er beichtet ihr, dass sie die ersten drei Jahre ihre Lebens bei anderen Eltern aufwuchs.

»Die Kinder von Paris«



Paris 1942: Der elfjährige Jo (Hugo Leverdez) freut sich schon seit langem auf die Sommerferien. An einem schönen Junimorgen muss der blonde Junge jedoch feststellen, dass er keinen Zutritt mehr zu Kinos, Jahrmärkten und öffentlichen Parks hat. Jo und seine Familie sind Juden – und diese werden vom Vichy-Regime seit kurzer Zeit mit einem Judenstern gekennzeichnet. Nach den ersten Massenrazzien wird es für die jüdischen Bewohner Paris’ immer schwerer, sich versteckt zu halten.

»Die singende Stadt«



Die singende Stadt nimmt die Stuttgarter Parzifal – Inszenierung des katalanischen Regisseurs Calixto Bieito zum Anlass und zum roten Faden, um in das komplexe Universum eines grossen Opernhauses einzutauchen und die Menschen in dieser fremden Welt bei ihrer täglichen Arbeit zu beobachten. Wir verfolgen dabei das Ineinandergreifen kreativer und handwerklicher Prozesse.

»Gullivers Reisen«



Da wird sich Gulliver wohl einige Happen Wegzehrung extra eingepackt haben: Amerikas liebstes Moppelchen Jack Black leiht in der neusten Adaption von Jonathan Swifts Gullivers Reisen einem der berühmtesten Helden der Literaturgeschichte seine beträchtliche Leinwandpräsenz. Der zeitgenössische Lemuel Gulliver ist ein großmäuliger Versager. Er arbeitet bei einer Zeitung als Postangestellter und ist verliebt in die schöne Darcy (Amanda Peet), die dort als Reporterin arbeitet. Um seiner Karriere und seinen Chancen bei Darcy einen gehörigen Schub zu geben, fälscht Gulliver einen Text, der ihm flugs den Auftrag einbringt, eine Reportage über das Geheimnis des Bermuda Dreiecks zu schreiben. Dieses macht seinem Ruf bald alle Ehre: Als Lemuel mit einem Schiff an berüchtigter Stelle kreuzt, wird er durch einen Strudel an die Küste des fernen Landes Liliput gespült. Dort entspricht seine Größe endlich auch seinem Mundwerk: Er ist gegenüber den Liliputanern ein Riese. Doch bald muss Gulliver feststellen, dass es auf die innere Größe eines Menschen ankommt.

»Kick Off«



Rund 300 Familien leben im ausgedienten Fussballstadion von Kirkuk in einfachen Behausungen. Unter Saddam Hussein waren sie gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, nun, da sie zurückgekehrt sind, haben sie keine Häuser mehr. Hier lebt Asu zusammen mit seinem jüngeren Bruder. Diesem mussten beide Beine amputiert werden, nachdem er auf eine Landmiene getreten war. Um ihn aufzuheitern, beschließt Asu ein großes Fussballmatch zu organisieren.

»Tucker & Dale vs. Devil«



Tucker und Dale sind beste Freunde, die ihre Zeit in den abgeschiedenen Wäldern von West Virginia mit all dem verbringen, was beste Freunde eben so tun – sie trinken Bier, gehen jagen und schauen auch mal schüchtern den Mädchen hinterher. Als sie eines Tages während eines Ausflugs mit einer Schar großstädtischer Teenager kollidieren, glauben die, echt perverse Hillbillies vor sich zu haben: Hilfe! Panik! Gestammelte Erklärungen machen alles nur noch schlimmer. Als die Landeier wenig später die hübsche Allison vor dem Ertrinken retten, wird dies prompt als Entführungsversuch fehlinterpretiert. Schon schreiten die Städter entschlossen und mit allem, was der Geräteschuppen hergibt, zur Gegenwehr. Jetzt wird guter Rat teuer, bald stapeln sich die ersten Leichen im Wald.

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Joliet
11.02.11 - 18:55
Das Lied in mir hab ich vor einiger Zeit in einer Pressevorstellung sehen können - bestimmt ein guter Film, aber auch etwas unbestimmt und eben was zum Nachdenken..

Antwort abgeben

eichi
09.02.11 - 11:11
für mich ist da nicht wirklich ein film dabei, der mich ins kino bewegen könnte.

Antwort abgeben

Filmfreak
07.02.11 - 17:35
Freue mich schon auf die Heimauswertung zu
-Die Kinder von Paris und
-Gullivers Reisen

Antwort abgeben

Kiddow
07.02.11 - 17:05
"die Kinder von paris" hätte ich mir gern angeschaut...aber läuft bei mir in keinem Kino...

Antwort abgeben




Blogstatistik

GESAMT: 5.595 Beiträge
Jahr 2011: 1.026 Beiträge
Monat Februar: 85 Beiträge



Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss