World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.512 > 2011: 1.026 > April: 75


Sarah Lane vs. Natalie Portman

Share @ Whatsapp
Sarah Lane, das Body-Double von Natalie Portman im Film »Black Swan«, sorgt im Moment mit ihren Aussagen für Schlagzeilen.

Portmans Kopf sei nur mit der "Face Replacement"-Technik auf ihren Körper gesetzt worden. "Die Ganzkörperszenen, in denen getanzt wird, zeigen nur mich. Das war ja auch der Grund, warum ich damals angestellt wurde", sagt Sarah Lane. Weiteres Feuer schürt sie mit der Aussage, dass einer der Filmproduzenten sie um Stillschweigen vor der Oscar-Verleihung bat, da ihre Aussagen schlecht für das Image von Natalie Portman sein könnten.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema?
Verdient Sarah Lane mehr Aufmerksamkeit für ihre Tanzeinlagen?
Schmälern diese Aussagen die Leistung von Natalie Portman?
Hat Portman den Oscar trotzdem verdient, auch wenn viele Tanzeinlagen nicht von ihr selbst sind?
Ist die Aufregung von Sarah Lane überhaupt begründet, da sie ja bereits im Vorfeld wusste, wofür sie engagiert wurde?

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Seth0487
21.04.11 - 12:09
Ich kann mich euch auch nur anschließen. Zum einen wird Lane, für das Tanzen nicht schlecht bezahlt worden sein, dann hat auch noch niemand einen Oscar für tolles tanzen bekommen und zum anderen bezieht sich der Oscar für Portman ja ausschließlich auf die darstellerische Leistung. Und die war nunmal Super! Natürlich kann ich auch irgendwo nachvollziehen, das Lane gewurmt ist, weil das Lob nur auf Portman fällt, aber deshalb ist sie die Schauspielerin und Lane Tänzerin. Wenn sie also nicht damit umgehen kann, das andere gelobt werden, dann hätte sie von vornherein ablehnen müssen. Und Jürgen hat schon recht. Welcher Stuntman hat sich je beschwert, das Stallone der Action-Star ist und nicht das Double selbst?

Aber naja. So hält man sich im Gespräch und schließlich gilt folgendes: "Nur keine Presse ist schlechte Presse!"

Antwort abgeben

eichi
21.04.11 - 07:20
ich teile auch eure ansichten. ich sehe auch nicht ganz den grund, warum sich sarah lane hier aufspielt? klar, sie hat für die tanzeinlagen gesorgt, aber ich habe auch noch keinen stuntman gehört, der sich beschwert, weil ja er die schweren und gefährlichen szenen für einen darsteller übernommen hat. und wie katrin schon meinte, sie hat sicherlich einen vertrag für diese produktion unterschrieben und musste somit wissen, auf was sie sich einlässt.

Antwort abgeben

Filmfreak
21.04.11 - 07:03
Nachdem Natalie mit diesem Film bei den Oscars erfolgreich gewesen ist, meldet man sich (Sarah Lane) zu Wort, wie soll es auch anders sein?!

Ich hab den Film zwar noch nicht gesehen, daher kann ich zu Natalies schauspielerischer Leistung kein Statement abgeben, gehe da tendenziell aber in die gleiche Richtung wie Katrin.
Sarah wusste von Anfang an worauf sie sich hierbei eingelassen hatte!

Da möchte wohl jemand nicht länger im Schatten einer Frau Portman stehen!

Antwort abgeben

Kiddow
20.04.11 - 18:21
Sie ist ja nun nicht das erste Body Double der welt und sollte wissen worauf sie sich einlässt. Natalie Portman ist sowieso an und für sich eine großartige Schauspielerin und es gibt genügend brillante Filme mit ihr.....also hat sie den Oscar verdient!

Antwort abgeben