World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.514 > 2011: 1.026 > Mai: 113


Vorschau: Kinostarts am 19. Mai - Fluch der Karibik 4 & mehr

Share @ Whatsapp
Am kommenden Donnerstag startet der von vielen lang ersehnte vierte Teil der »Fluch der Karibik«-Reihe, in der Captain Jack Sparrow neue Abenteuer begeht. Klar soweit? Außerdem dabei: Joschka Fischer mit eigener Doku und Mel Gibson in der Rolle eines depressiven Mannes, der durch einen Biber zu neuem Lebensmut findet.

»Benda Bilili!«



Ricky hat einen Traum: aus "Staff Benda Bilili" die beste Band des Kongo zu machen!

Roger, ein hochbegabter Straßenjunge, möchte sich unbedingt den Stars des Ghettos anschließen, die auf skurrilen Dreirädern durch Kinshasa kutschieren. Gemeinsam trotzen sie den Gefahren der Straße und schöpfen alle Kraft und Hoffnung aus ihrer Musik ...

»Der Biber«



Walter Blacks (Mel Gibson) Leben scheint perfekt: Er leitet eine Spielzeugfirma, hat eine liebevolle Ehefrau (Jodie Foster) und ist Vater zweier Söhne. Doch Walter leidet an einer schweren Depression und kann deshalb keiner dieser Rollen mehr gerecht werden. Sein Leben gerät immer stärker aus den Fugen, bis ihn seine Frau schließlich vor die Tür setzt. Walter ist am Ende, doch durch Zufall entdeckt er eine Biber- Handpuppe im Müll, die sich als wahre Rettung erweist – denn von diesem Zeitpunkt an lässt Walter den Biber für sich sprechen. Zwar reagiert seine Umwelt zunächst höchst irritiert, mit der Zeit akzeptiert sie aber Walters eigenwilliges Verhalten und lernt die Vorzüge der Handpuppe zu schätzen. Auf einmal scheint Walter wie ausgewechselt. Dank des Bibers bekommt sein Leben wieder einen Sinn: Im Job ist er erfolgreicher als je zuvor und auch sein Eheleben erhält neue Inspiration. Je "perfekter" der Biber Walters Persönlichkeit jedoch annimmt, desto mehr verliert Walter die Kontrolle über sein neues Leben.

»Ein Pferd für Klara«



Astrid Lindgrens Kinder aus Bullerbü haben Gesellschaft bekommen.

Im sommerlichen Schweden verschlägt es Klara (Rebecca Plymholt) mit ihrer Mutter aufs Land. Um schnell neue Freunde zu gewinnen, behauptet Klara, dass sie eine klasse Reiterin ist. Eine faustdicke Lüge, denn Klara kann nicht reiten, und ein Pferd hat sie auch nicht. Gut, dass sie den Nachbarsjungen Jonte (Joel Lutzow) kennenlernt. Zusammen mit Jonte und dem Pferd Star macht sich Klara daran, allen zu beweisen, was in ihr steckt. Dabei muss sie mehr als ein Hindernis überwinden und über ihren eigenen Schatten springen. Denn in vier Wochen steht das große Pferderennen der Schule an, und das will Klara unbedingt gewinnen.

»Fluch der Karibik 4 - Fremde Gezeiten«



Als sich Jack Sparrows (Johnny Depp) Wege mit einer Frau aus seiner Vergangenheit kreuzen, hat ihn die attraktiveAngelica (Penelope Cruz) schnell am Haken. Doch ist die Verführerin vielleicht eine Verräterin und gar nicht hinter ihm, sondern hinter etwas anderem her? Die Antwort bekommt Jack Sparrow auf dem Schiff des gefürchteten Piraten Blackbeard (Ian McShane), das Kurs auf ein atemberaubendes Abenteuer nimmt. Auf der Suche nach der legendären Quelle der Jugend stößt Captain Jack Sparrow auf anmutige Meerjungfrauen, aber auch auf gefährliche Zombies, skrupellose Halsabschneider und seinen alten Rivalen Barbossa (Geoffrey Rush). Es wird eine Reise ins Ungewisse, auf der Jack nicht einschätzen kann, wen er mehr fürchten soll – Captain Blackbeard oder Angelica...

»Joschka und Herr Fischer«



Er war 68er-Aktivist, Stadtguerillero, Taxifahrer, Sponti – er wurde hessischer Umweltminister in Turnschuhen und deutscher Außenminister im Anzug: Das bewegte Leben von Joseph 'Joschka' Fischer dient Regisseur Pepe Danquart als roter Faden, um von sechs Jahrzehnten deutscher Nachkriegsgeschichte zu erzählen.

Von den verlogenen 50er-Jahren, den wilden Tagen der APO und der "bleiernen Zeit" des RAF-Terrors über die Anfänge der Anti-Atomkraftbewegung und die Gründungsjahre der Grünen bis hin zum Fall der Mauer und der ersten rotgrünen Bundesregierung – Danquarts Film wird zu einer Zeitmaschine, die durch sechs Jahrzehnte fliegt und Fischer zu einem Zeitreisenden, der manchmal kaum fassen kann, was in der Epoche, die ihn ebenso prägte wie er sie, alles geschehen ist.

»Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende«



Die Welt des Pferderennen ist von Männern dominiert. Als die Hausfrau Penny Chenery den Rennstall ihres kränkelnden Vaters Anfang der 1970er Jahre übernimmt, wird sie daher nur belächelt, denn Erfahrung mit Galoppern bringt sie keine mit. Doch mit Hilfe des Trainers Lucien Laurin gelingt es ihr sich in dem harten Geschäft durch zu setzen und eines der erfolgreichsten Rennpferde des 20. Jahrhunderts an den Start zu bringen.


Kommentare (8)


Beitrag schreiben


Kiddow
18.05.11 - 14:43
So noch 1 Tag! Also morgen heißt es den ganzen Tag nur "Fluch der Karibik"......zelebriert wird das mit den ersten 3 Teilen im Heimkino und abends geht es dann ab ins Kino.....am 14. Juli dann das ganze für Harry Potter 7.2......so kann man auch mal einen ganzen Tag verbringen

Antwort abgeben

Tyrannosaurus Rex
15.05.11 - 01:21
Fluch der Karibik 4 dürfte wohl das Hightlight des Monats werden. Zumindest bei mir. Schade nur das man auf das absolut beknackte Post-production-3D gesetzt hat.

Antwort abgeben

Kiddow
14.05.11 - 08:08
Ich freu mich schon sehr auf den 19. Mai und erwarte mir viel von Fluch der Karibik 4....obwohl der 1. Teil wohl für immer ungeschlagen bleiben wird.....dennoch heißt es für die nächste Woche: Jack is back

Antwort abgeben

Filmfreak
13.05.11 - 11:28
Dein Einwand ist berechtigt, wenn ich mir aber vorstelle, dass hier noch zwei weitere Filme folgen sollen (wenn man sich preislich einigt; Depp + Filmstudio), dann könnte es wieder mal was werden?...

Antwort abgeben

eichi
13.05.11 - 11:24
schön wäre es, aber bei wie vielen filmen kam es bisher vor, dass ein vierter teil noch so richtig gut war?

Antwort abgeben

Filmfreak
13.05.11 - 11:23
Vielleicht geht es ja auch wieder back to the roots, Jürgen?

Antwort abgeben

eichi
13.05.11 - 11:17
ich weiß nicht, irgendwie bin ich so skeptisch gegenüber dem vierten teil. vor allem den bisher letzten fand ich absolut nicht gut?!

Antwort abgeben

Filmfreak
13.05.11 - 09:32
Da dürfte auch wieder für so manchen Filmfreund etwas dabei sein!

Momentan nervt mich allerdings diese ganze 3D-Hype. Ich finde es absolut unpassend, dass diverse Produktionen nur noch in diesem Format im Kino gezeigt werden und man als Konsument nicht mehr die Wahl hat!
Meine Kohle bekommt das Kino dafür nicht!
Na ja so spare ich mir eben das Geld dann für die Heimauswertung...

Edit:
Abgesehen davon, habe ich keine Lust, mir nach einer 3D-Vorstellung stets ne Tablette einzuwerfen!

Antwort abgeben