World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.507 > 2011: 1.026 > Juni: 88


Schiffsentführung soll von Paul Greengrass inszeniert werden

Share @ Whatsapp
Seit längerem schon ist bekannt, dass man in Amerika die Entführung des Containerschiffs Maersk Alabama durch somalische Piraten im Jahre 2009 für die große Kinoleinwand adaptieren möchte.

Für die Hauptrolle des Kapitäns bei diesem noch immer namenlosen Projekt, konnte man schon seit geraumer Zeit Schauspielgröße Tom Hanks (»Illuminati«) dafür verpflichten. Das Projekt an sich ist bei Columbia Pictures angesiedelt und nun möchte das Studio für dessen Inszenierung Regisseur Paul Greengrass (»Das Bourne Ultimatum«) engagieren.

Der Plot basiert dabei auf den ganz persönlichen Aufzeichnungen des richtigen Kapitäns und zeigt die Ereignisse, dessen Gefangenschaft und Entführung durch die Seeräuber. Ganze drei Tage muss der Capitano ausharren, bis schließlich Hilfe der U.S. Navy SEALs eintrifft und die Spezialtruppe Richard Phillips aus den Fängen der Seeräuber befreien kann.

Ein Beginn der Dreharbeiten ist bis jetzt leider ebenfalls noch nicht bekannt.

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
14.06.11 - 13:27
Klingt doch recht interessant. Hoffe nur, dass es hierzu endlich mehr News dazu geben wird!

Antwort abgeben