World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.513 > 2011: 1.026 > September: 94


Vorschau: Kinostarts am 15. September - Columbiana, Shanghai & mehr

Share @ Whatsapp
In dieser Woche starten wieder einige neue Filme in unseren Kinos. Vom Thriller über Komödie, Action, Drama, ... halten die Starts dieser Woche für jedermann etwas bereit. Hier nun die genaue Startliste mit Kurzbeschreibung:

Bruderschaft
(OT bzw. auch bekannt unter: Broderskab, Brotherhood)

Bruderschaft (Broderskab, Brotherhood)

Es ist nicht einfach, einen romantischen Film über ein Paar schwule Neonazis zu drehen, aber der junge dänische Regisseur Nicolo Donato hat es gewagt und dabei ein romantisches aber durchaus hartes Drama geschaffen. Lars, ein Sergeant in der Armee, wird nach einem vermeintlichen Flirt mit einem Kameraden entlassen und wird in eine ultranationale Gruppe rekrutiert, in der er auf den Skinhead Jimmy trifft. Da er sich durchaus zu profilieren weiss, stolpert er schnell die Karriereleiter hoch, ist jedoch nicht bei allen Mitstreitern gleich beliebt. Vor allem Jimmy macht aus seiner Abneigung keinen Hehl.Um die Wogen zu glätten, steckt Anführer Fatty die beiden Männer zusammen in eine Wohnung, wo Jimmy den neuen Rekruten coachen soll. Aus Feindschaft wird Freundschaft, Bewunderung und letztendlich Leidenschaft.Die Nazi Szene wird hier niemals verherrlicht umso mehr tritt die aufkeimende Liebesbeziehung in den Vordergrund. Der Kontrast zwischen dem alltäglichen Hass der Gruppe und der entstehenden Zärtlichkeit zwischen Lars und Jimmy könnte grösser nicht sein. Fern aller Klischees erzeugt BRUDERSCHAFT so etwas wie Wärme.

Colombiana
(OT bzw. auch bekannt unter: Colombiana)

Colombiana (Colombiana)

Cataleya (Zoe Saldana) ist erst neun Jahre alt, als sie die Ermordung ihrer Eltern durch den brutalen kolumbianischen Mafiaboss Don Luis mit ansehen muss. Sie selbst entgeht dem Anschlag nur knapp und es gelingt ihr, zu ihrem Onkel nach Chicago zu fliehen. Getrieben von dem Wunsch nach Rache und fest entschlossen, den Mörder ihrer Eltern aufzuspüren, lässt sie sich zur Profi-Killerin ausbilden. Doch Don Luis genießt inzwischen den Schutz der CIA. Bei dem Versuch, ihren Erzfeind aus der Reserve zu locken, gerät auch Cataleya immer mehr ins Fadenkreuz des FBI...

Easy Money
(OT bzw. auch bekannt unter: Snabba Cash)

Easy Money (Snabba Cash)

In einer reichen Stadt wie Stockholm arm zu sein, gefällt dem gutaussehenden Studenten JW (Joel Kinnaman) gar nicht. Noch dazu ist er in ein wohlhabendes Mädchen aus gutem Hause verliebt, das beeindruckt werden will. Da bietet sich Abhilfe, als er eher zufällig in kriminelle Kreise gerät, in denen "schnelles Geld" machbar scheint. Ein gefährliches Doppelleben beginnt.

Jorge (Matias Padin Varela) hat einen halsbrecherischen Gefängnisausbruch hinter sich - nun ist ihm nicht nur die Polizei, sondern auch die serbische Mafia auf den Fersen. Sein Plan: Schweden zu verlassen. Aber vorher muss er noch die größte Ladung Koks der schwedischen Geschichte ins Land schmuggeln.

Der brutale Geldeintreiber Mrado (Dragomir Mrsic) hat Ärger mit Mafiaboss Radovan (Dejan Cukic). Er bekommt den Auftrag, Jorge zu finden, sieht sich aber gleichzeitig mit der für ihn nicht leichteren Aufgabe konfrontiert, auf seine fünfjährige Tochter aufzupassen. Die Wege der drei kreuzen sich in einer Welt, in der nur Geld und Macht zählen...

El Bulli: Cooking in Progress
(OT bzw. auch bekannt unter: El Bulli: Cooking in Progress)

El Bulli: Cooking in Progress (El Bulli: Cooking in Progress)

Das Restaurant El Bulli an der spanischen Costa Brava ist weltberühmt für seine Avantgardeküche. Sein Chef, der Drei-Sterne-Koch Ferran Adrià, forscht mit einem kleinen Kreativteam sechs Monate im Jahr in einem Atelier in Barcelona, um für die nächste Saison jeweils neue Speisen und Menüs zu entwickeln. In dieser Zeit ist das Restaurant geschlossen. Der Dokumentarfilm begleitet den kreativen Prozess im Labor und den Alltag im Restaurant über einen Zeitraum von 15 Monaten.

Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe
(OT bzw. auch bekannt unter: Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe)

Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe (Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe)

Philip (Maxim Mehmet) hat es geschafft und in Berlin sein Bio-Café "Life" eröffnet. Es läuft so gut, dass er eine zweite Filiale plant und mit seiner Nina (Jana Pallaske), die kurz vor der Geburt von Zwillingen steht, in eine schöne, große Wohnung zieht. Freund Niklas (Florian David Fitz) dagegen, einst erfolgreicher Werber, ist nach dem Scheitern seiner Beziehung und dem Verlust des Jobs auf dem Tiefpunkt angekommen und träumt nur noch vom Wiedersehen mit Maria (Inez Björg David), inzwischen erfolgreicher Serienstar.

Musikproduzent und Ex-Womanizer Jerome (Til Schweiger) kehrt, nachdenklich geworden, zurück in seine Vergangenheit und sucht in der Provinz bei den Eltern nach einem neuen Sinn in seinem einstigen Überflieger-Leben. Nur Schlagerstar Bruce (Justus von Dohnányi) explodiert geradezu vor Energie: Er entdeckt das Internet und steigert sich in einen Jugendwahn hinein, der seinen neuen Song "Die ganz, ganz große Liebe" auf einer Welle ganz, ganz nach oben tragen soll.

Während der Gewerbeaufsichtsbeamte Günther (Christian Ulmen) weiter an sich und seiner Männlichkeit arbeitet, die Freundin Susanne (Nadja Uhl) von ihm einfordert, verbüßt ihr Ex-Mann Roland (Wotan Wilke Möhring) seine Haftstrafe - immerhin hatte er Günther den Krokodilen zum Fraß vorgeworfen. Roland hofft auf vorzeitige Entlassung und kämpft um die Zuneigung seines Sohnes. Lebensentwürfe und Wahrheiten prallen turbulent aufeinander und berühren, bei aller Komik, ganz ganz tief mit ihrer Ehrlichkeit - Männer eben!

Mein Stück vom Kuchen
(OT bzw. auch bekannt unter: Ma part du gâteau)

Mein Stück vom Kuchen (Ma part du gâteau)

Als France (Karin Viard) ihren Job in Dünkirchen verliert - weil die Fabrik, in der sie seit 20 Jahren arbeitet, geschlossen wird - wagt sie den Schritt in die französische Hauptstadt. Sie hat Glück im Unglück und findet schnell eine Stelle als Reinigungskraft bei dem Börsenhai Steve (Gilles Lellouche), der zwischen London und Paris pendelt.

Unterschiedlicher könnten zwei Menschen nicht sein: Auf der einen Seite die tatkräftige Mutter von drei Töchtern, die jeden Cent umdrehen muss, auf der anderen der zynische Geschäftsmann, der in schwachen Momenten in Selbstmitleid ertrinkt. Trotzdem entwickeln die beiden Sympathien füreinander. Denn France ist nicht nur eine gute Zuhörerin, sie kümmert sich auch liebevoll um Steves kleinen Sohn. Und auch Steve hat durchaus liebenswürdige Züge.

Als France ihren Boss auf einer Geschäftsreise nach London begleitet, verbringen sie die Nacht miteinander. Doch schon am nächsten Morgen ist nichts mehr wie zuvor, denn France erfährt, dass Steve hinter der Schließung der Fabrik in Dünkirchen steckt. France wittert eine Chance, sich zu rächen...

Shanghai
(OT bzw. auch bekannt unter: Die Hai fengyun)

Shanghai (Die Hai fengyun)

Die alte chinesische Metropole Shanghai 1941 - eine Woche vor dem Angriff auf Pearl Harbor. Der amerikanische Geheimagent Paul Soames (John Cusack) ist gerade in der Stadt angekommen, um den Mord an seinem besten Freund aufzuklären. Prompt findet er sich in einem Netz von Verschwörung und Lügen, das die ganze Stadt zu überdecken scheint.

Bei seinen Nachforschungen nimmt er den charismatischen chinesischen Gangster Anthony Lan-Ting (Chow Yun-Fat) und dessen schöne Frau Anna (Gong Li) ins Fadenkreuz, wird aber gleichzeitig von dem japanischen Geheimdienstoffizier Tanaka (Ken Watanabe) beschattet. Es dauert nicht lange, und Soames und Anna finden sich in einer Affäre wieder, die sie alles riskieren lässt.

Aus nationalen Loyalitäten werden emotionale, und in einem Wettlauf gegen die Zeit versuchen Soames und Anna, den Mordfall zu lösen und aus dem besetzten China zu entkommen, bevor die Stadt untergeht.

Über uns das All
(OT bzw. auch bekannt unter: Above Us Only Sky)

Über uns das All (Above Us Only Sky)

Da lebt Martha (Sandra Hüller) also in einer glücklichen Beziehung. Hat ein Zuhause. Weiß, wo sie hingehört. Teilt Bett, teilt Tisch, hat Vertrauen. Kennt ihren Mann Paul (Felix Knopp) in- wie auswendig. Und blickt sie nach vorn, dann sieht sie die Zukunft. Aber dann stehen plötzlich zwei Polizistinnen vor der Tür und auf einmal ist alles anders. Der Mann, mit dem Martha jahrelang gelebt hat: ein Phantom. Marthas Leben, in dem nichts mehr ist, wie es war und nichts mehr war, wie es zu sein schien.

Dann begegnet Martha Alexander (Georg Friedrich), und eine kleine Geste reicht, dass ihre Sehnsucht sie Paul in Alexander entdecken lässt. Blickt sie nun nach vorn, dann sieht sie die Vergangenheit. Nun lebt Martha also in einer glücklichen Beziehung. Hat ein Zuhause. Weiß, wo sie hingehört. Teilt Bett, teilt Tisch. Hat Vertrauen. Aber kennt sie denn eigentlich den, den sie liebt? Oder liebt sie den, den sie kennt?

Unter Schnee
(OT bzw. auch bekannt unter: Unter Schnee)

Unter Schnee (Unter Schnee)

Im japanischen Echigo liegt der Schnee oft bis in den Mai hinein meterhoch und bedeckt Landschaft und Dörfer. Seit Jahrhunderten haben sich die Bewohner darauf eingerichtet.

Um ihre ganz eigenen Formen des Alltags, der Feste und religiösen Rituale festzuhalten, hat sich Ulrike Ottinger ins mythische Schneeland begeben - und mit ihr zwei Kabuki-Darsteller (Takamasa Fujima, Kiyotsugu Fujima). In den Rollen der Studenten Takeo und Mako folgen sie den Spuren Bokushi Suzukis, der Mitte des 19. Jahrhunderts sein außergewöhnliches Buch "Schneeland Symphonie" verfasste.

Auf poetische Weise führt Ulrike Ottingers Film uns in die Wirklichkeit des Schneelandes mit seinen Schönheiten und Härten, folgt den mythischen Spuren der Berggeister und Wegegötter und versetzt uns in die Märchenwelt der schönen Füchsin und ihres Geliebten. Die drei Elemente Kabuki, Poesie und Wirklichkeit des Schneelandes verbinden sich mit der Musik von Yumiko Tanaka zu einem bildkräftigen und bewegenden Film.


Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
13.09.11 - 09:45
Für einen Kinogang macht mich jetzt hier nichts an. Später für die Heimauswertung sind Colombiana, Männerherzen... und die ganz ganz große Liebe und Shanghai vorgemerkt.

Antwort abgeben