Massiver Protest gegen Origin: Electronic Arts reagiert

Share @ Whatsapp
Selten gab es derart wehementen Protest gegen einen Publisher und dessen Kopierschutzmaßnahmen wie kürzlich gegen Electronic Arts und Origin. »Battlefield 3« erhielt in der PC-Version bei Amazon 2.671 Bewertungen, davon vergaben 2.460 Kunden lediglich einen Stern - das sind rund 92 Prozent. Der Grund: Origin. Die Nutzungsbedingungen (EULA) räumten EA unter anderem ein, Informationen über die auf dem PC des Users installierten Programme, dessen Hardware und Nutzungsverhalten zu sammeln und sie an nicht näher genannte Dritte weiterzuleiten. Auf YouTube kursieren gar Videos die belegen sollen, dass Origin das System nicht nur auf EA-Titel und deren Lizenzen prüft, sondern z.B. auch Steuerdaten an den Publisher weiterleitet.

Inzwischen hat Electronic Arts die EULA aktualisiert und betont in einer Pressemitteilung, dass Origin "keine Spyware" sei. "Origin erfasst in begrenztem Umfang Informationen, die notwendig sind, um Nutzern das Kaufen, Herunterladen, Zugreifen und Spielen von Games und Spiel-Inhalten zu ermöglichen", heißt es darin. Persönliche Daten, wie etwa Bilder und Dokumente, die nichts mit Origin zu tun haben, würden weder erfasst noch verarbeitet werden. Die Lizenzvereinbarungen seien branchenüblich und EA sei bereit, mit staatlichen Stellen zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass die EULA gesetzeskonform ist und bleibt. Die neuen Nutzungsbedingungen könnt ihr hier einsehen.

Kommentare (0)


Beitrag schreiben






Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.091
  • 8martin 8martin1.009
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • Anti78 Anti78144
  • AmanRu AmanRu144
  • Anthesis Anthesis123