Star Trek 2: Das Sequel kommt 2013 in 3D in die Kinos

Share
Speziel Trekkies werden sich freuen, denn endlich gibt es wieder etwas Neues über das Sequel »Star Trek 2« zu berichten. Nach dem mittlerweile endlich mit J.J. Abrams (hat auch den ersten »Star Trek«-Film inszeniert) der Regisseur fixiert wurde und auch das Drehbuch bereits mehrmals überarbeitet wurde, rückt der Termin näher (15. Januar 2012), an dem endlich die erste Klappe fällt. Am 17. Mai 2013 soll das Sequel dann seine Premiere feiern. »Star Trek 2« wird in 3D in unsere Kinos kommen. Ob gleich in 3D gedreht wird oder erst danach in der Postproduktion konvertiert, ist bisher noch nicht bekannt. Michael Giacchinio soll erneut für die passende musikalische Untermalung sorgen.

Regisseur J.J. Abrams soll übrigens in einem Interview mit MTV News bestätigt haben, dass man in Verhandlungen mit Benicio Del Toro steht. Es soll sich dabei um die Rolle des Antagonisten handeln.

Kommentare (12)


Beitrag schreiben


Filmfreak
22.12.11 - 07:35
Yep, so schaut's aus, Jürgen.
Da brauche ich dann auch nicht groß eine 3D-Produktion ankündigen.

Antwort abgeben

eichi
22.12.11 - 07:08
schade, der auftritt von nimoy im ersten teil war schon ziemlich cool...
nachträgliche konvertierung? da könnten sie meiner meinung nach dann gleich darauf verzichten, oder?

Antwort abgeben

Filmfreak
22.12.11 - 06:54
Teil 2 soll wohl "nur" nachträglich in 3D konvertiert werden und Abrams hat sich wohl auf das IMAX-Verfahren konzentriert.

Die Altstars der Trekkie-Reihe um Leonard Nimoy und William Shatner sollen wohl auch keine Gastauftritte in diesem Sequel mehr haben.

Antwort abgeben

Filmfreak
08.12.11 - 14:30
Info:
Aktuell steckt man mitten in den Verhandlungen mit Schauspieler Edgar Ramirez (Carlos, der Schakal) für eine nicht näher benannten Hauptrolle. Es könnte sich dabei um die Rolle des Khan Noonien Singh drehen.
Außerdem ist Schauspielkollege Jordi Molla (Colombiana) ebenfalls im Gespräch!

Antwort abgeben

Filmfreak
07.12.11 - 14:56
Erneut brodelt die Gerüchteküche zu dem Thema mit Del Toro! Angeblich soll man aus Insider-Kreisen vernommen haben, dass die Verhandlungen mit Benicio Del Toro gescheitert seien und man diese Option mit ihm komplett wieder verworfen habe.
Die Produktionsfirma hält nun wohl Ausschau nach einem neuen nicht näher beschriebenen Oberbösewicht für das Sequel von J.J. Abrams.

Antwort abgeben

Chev
28.11.11 - 21:39
Absolut

Antwort abgeben

Filmfreak
28.11.11 - 10:08
Bin da ganz bei Dir mit der Meinung.

Antwort abgeben

eichi
25.11.11 - 08:16
also wenn er so wie teil 1 wird, bin ich schon zufrieden. mir hat der erste teil nämlich wirklich gut gefallen.

Antwort abgeben

Chev
24.11.11 - 22:10
Sehen will !!

Antwort abgeben

RandyFisher
24.11.11 - 22:08
Das ist natürlich auch wieder wahr.

Antwort abgeben

Filmosoph
24.11.11 - 20:21
Das müssen selbst die Skepitker zugeben: Nichts eignet sich besser für 3-D als Weltraum SF.

Antwort abgeben

RandyFisher
24.11.11 - 18:13
Na dann. Ich will vor allem einen Film, der es von der Story her wert ist, als "Star Trek" bezeichnet zu werden. So, wie es die alten Filme damals waren. Technischer Schnickschnack hin oder her.

Antwort abgeben




Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
FE-Punkte:

eichi

eichi
154.278 FE-Punkte

  • kurenschaub kurenschaub129.537
  • Filmfreak Filmfreak121.464
  • Chev Chev54.462
  • Filmosoph Filmosoph51.930
  • brittlover brittlover28.488
  • 8martin 8martin22.332
  • Anti78 Anti7820.212
  • Seth0487 Seth048719.918
  • Kiddow Kiddow15.989