World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.566 > 2011: 1.026 > Dezember: 79


Vorschau: Kinostarts am 29. Dezember - Blutzbrüdaz & mehr

Share @ Whatsapp
Die Weihnachtstage gut überstanden? Schon mit den Silvestervorbereitungen beschäftigt? Wer ein bisschen Ablenkung von all den Feierlichkeiten braucht, findet sie vielleicht in den Filmen, die morgen im Kino starten. Sido und B-Tight starten in BLUTZBRÜDAZ durch, Rolf Kristian Larsen wird in ICH REISE ALLEIN plötzlich Vater - wir geben euch die Übersicht.

A Letter to the Future
(OT bzw. auch bekannt unter: Carta Para o Futuro)

A Letter to the Future (Carta Para o Futuro)

Die kubanische Familie Torres besteht aus vier Generationen, die die gesamte Entwicklung der kubanischen Revolution in den letzten 50 Jahren durchlebt haben. Was ist aus den Anliegen, Träumen und Hoffnungen der Revolution geworden? Was wird die Zukunft bringen?

Über sieben Jahre wurde die Familie Torres vor Ort in Havanna gefilmt. Regisseur Renato Martins begleitete den Alltag der Familie und ihrer Freunde, erlebte sie bei den Herausforderungen des täglichen Lebens. Wenn der Strom ausfällt, das Wasser nur mit Trickserei fließt, wenn man sich darüber wundert dass es auch nach 40 Jahren nur eine Sorte Brot zu kaufen gibt; wie schmerzhaft es ist, wenn der Sohn das Land verlässt und aus den USA nicht wiederkehrt; aber auch viel Liebe und Patriotismus für das Land, die Heimat, die Revolution sich offenbart - Renato Martins Film dokumentiert all dies ohne Wertung, mit viel Sensibilität, ganz nah an den Menschen, ihrer Situation, ihren Gefühlen.

Blutzbrüdaz
(OT bzw. auch bekannt unter: Blutzbrüdaz)

Blutzbrüdaz (Blutzbrüdaz)

Otis (Sido) und Eddy (B-Tight) sind Freunde. Schon immer. Man könnte sie für Brüder halten, wäre Eddy nicht schwarz. Vor allem verbindet sie eines: die Liebe zur Musik. Sie wollen Rapper sein - sonst nichts. Aber Talent alleine macht bekanntlich nicht satt: Otis und Eddy haben keine Kontakte zur Szene, keinen Manager und vor allem kein Geld. Dafür aber immer Ärger am Hals.

Zum ersten Mal scheint das Glück auf ihrer Seite zu sein, als HipHop-Urgestein Fusco (Milton Welsh) ein Demoband von den Jungs haben will. Dank Adal (Alpa Gun), notorischem Langfinger und "Alles-Verchecker", können sie ihr erstes Demotape produzieren, das wie eine Bombe einschlägt. Da wird auch Plattenmogul Facher (Tim Wilde) auf die "Blutzbrüdaz", wie sie sich jetzt nennen, aufmerksam und bietet ihnen einen Major-Deal an.

Keine Frage, dass die beiden sich bereits am Ziel ihrer Träume wähnen. Doch schnell erkennt Otis, dass sie ihre Vision verloren haben. Die Fassade bröckelt, und die Freundschaft der Jungs wird auf die härteste Probe gestellt.

Darkest Hour
(OT bzw. auch bekannt unter: Tamsiausia valanda, La hora más oscura, L´ora nera, A legsötétebb óra)

Darkest Hour (Tamsiausia valanda, La hora más oscura, L´ora nera, A legsötétebb óra)

Moskau - Fünf junge Leute genießen das pulsierende Leben der faszinierenden Metropole, als eine fremde Intelligenz die Menschheit auf außergewöhnliche Weise angreift: Sie reißt die Kontrolle über die Elektrizität an sich und setzt diese als tödliche Waffe ein. Durch die Flucht in den Moskauer Untergrund gelingt es den Freunden (u.a. Emile Hirsch, Olivia Thirlby, Max Minghella, Rachel Taylor) zunächst zu überleben.

Doch als sie Tage später ihr Versteck verlassen, hat sich die vibrierende Metropole in eine Geisterstadt verwandelt, und die Gefahr ist noch nicht gebannt. Der Gruppe bleibt nur eine Chance: Sie müssen andere Überlebende finden, um sich dem Kampf gegen die fremde Macht stellen zu können ...

Ich reise allein
(OT bzw. auch bekannt unter: Jeg reiser alene)

Ich reise allein (Jeg reiser alene)

Jarle (Rolf Kristian Larsen) ist Student und fühlt sich zwischen Literaturtheorie, Partys und Affären pudelwohl. Eines Morgens aber flattert ihm ein Brief ins Haus, und das Leben, wie Jarle es kannte, findet ein jähes Ende. Der Brief erklärt ihn zum Vater einer Tochter. Eine ganze Woche - und ihren 7. Geburtstag - soll Charlotte Isabel (Amina Eleonora Bergrem) mit ihm verbringen. So will es die Mutter (Marte Opstad), ein One-Night-Stand aus Jugendtagen, die im Supermarkt arbeitet und endlich einmal Urlaub möchte.

Beim Anblick ihres neuen Papa und seiner verwüsteten Studentenbude voller Bücher und Zigaretten ist "Lotte" alles andere als begeistert. Und auch Jarle wehrt sich mit Händen und Füßen gegen den plötzlichen Erziehungsauftrag. Sein Wissenschaftler-Dasein reagiert allergisch auf das Familienidyll mit Kind und Kassiererin.

Doch während Lotte sein Leben auf den Kopf stellt und seine Freunde über die Macht der Biologie philosophieren, wächst ihm das Mädchen immer mehr ans Herz. Jarle stellt fest - Familie kann auch revolutionär sein! Pünktlich zur Geburtstagsparty taucht dann auch noch Lottes Mutter auf, und Jarle wird wieder klar, was ihn einst so an ihr fasziniert hat ...

Samson & Delilah
(OT bzw. auch bekannt unter: Samson and Delilah)

Samson & Delilah  (Samson and Delilah)

Samson und Delilahs Welt ist klein – die beiden Teenager leben in einer abgeschiedenen Aborigine-Gemeinschaft inmitten der Wüste Zentral-Australiens. Die Kommunikation zwischen dem schweigsamen Benzin-Schnüffler und der fürsorglichen Delilah ist so karg und trocken wie die Landschaft um sie herum. Eines Nachts kehren sie Hals über Kopf ihrem tristen Leben den Rücken zu und suchen gemeinsam Zuflucht in einer nahe gelegen Großstadt. Dort erfahren sie die wahre Härte einer diskriminierenden Gesellschaft und verirren sich im gnadenlosen Tempo einer ihnen fremden Welt. Als Ausgestoßene erkennen sie, dass das Leben noch so unfair und herzlos sein kann – das Wichtigste ist, man ist nicht allein.

Und dann der Regen - También la lluvia
(OT bzw. auch bekannt unter: También la lluvia)

Und dann der Regen - También la lluvia (También la lluvia)

Sebastián (Gael García Bernal) ist ein junger idealistischer Filmregisseur. Er hat sich vorgenommen, einen aufrichtigen Film über eine der bedeutendsten Gestalten der Weltgeschichte zu drehen - Christoph Kolumbus. Sebastián ist entschlossen, den Mythos zu entlarven. Stattdessen will er zeigen, was Kolumbus in Gang gesetzt hat: Gier nach Gold, Sklavenhandel, entsetzliche Gewalt gegen die Ureinwohner.

Costa (Luis Tosar), Sebastiáns Produzent, ist vor allem daran interessiert, dass der Film pünktlich und innerhalb des Budgets abgedreht wird. Costa wählt als Drehort Bolivien - günstige Kosten schieben die historische Genauigkeit etwas in den Hintergrund.

Doch während der Dreharbeiten in Cochabamba drohen soziale Unruhen. Die Wasserversorgung der Stadt ist an einen multinationalen Konzern verkauft worden. 500 Jahre nach Kolumbus kommt es erneut zu gewalttätigen Konfrontationen zwischen der indianischen Bevölkerung und einer hochgerüsteten modernen Armee. Das Drehteam von Sebastián und Costa kann den aktuellen Konflikten kaum ausweichen: Ausgerechnet ihr indianischer Hauptdarsteller Daniel (Juan Carlos Aduviri) ist einer der Anführer des Wasseraufstands ...




Kommentare (4)


Beitrag schreiben


brittlover
28.12.11 - 15:48
Jepp!

Antwort abgeben

Filmfreak
28.12.11 - 15:18
Wobei man bei 'Darkest Hour' ja auch auf die Heimauswertung warten könnte, Christian.

Antwort abgeben

brittlover
28.12.11 - 14:09
Da juckt mich nix, ausser vielleicht "Darkest Hour" ein bissl.

Antwort abgeben

Filmfreak
28.12.11 - 11:57
Das kommende Kinoprogramm nach Weihnachten und vor Silvester schaut für mich eher spartanisch aus.

Antwort abgeben




Angemeldet bleiben?