World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.510 > 2012: 966 > Januar: 102


Evangeline Lilly erzählt über ihre Rolle als Elbin in Der Hobbit

Share @ Whatsapp
Tauriel wird der Name der Elbin sein, die Evangeline Lilly in den beiden Teilen von Der Hobbit spielen wird. Ihre Rolle wurde frei erfunden, den im Buch gibt es keine Elbin mit Namen Tauriel. Umso interessanter sind nun die ersten Details, die die Schauspielerin über ihre Rolle bekanntgegeben hat.

So soll Tauriel eine tolle Kriegerin sein, die mit jeder Waffe umgehen kann. Pfeil, Bogen und zwei Dolche sollen aber zu ihren Favoriten gehören. Außerdem gab die Darstellerin noch Informationen über die Größe ihrer Rolle bekannt. Tauriel soll im ersten Teil von Der Hobbit - Eine unerwartete Reise erst gegen Ende auftauchen und nur eine kleine Rolle spielen. Im zweiten Teil soll ihre Rolle dann weitaus wichtiger und größer sein.

Man darf gespannt sein, welche Rolle Evangeline Lilly als Tauriel wirklich einnehmen wird und wie sie als "frei erfundene" Elbin bei den Fans ankommen wird.

UPDATE:

Wie nun Peter Jackson höchstpersönlich bekannt gab, war der Castingprozess bei seinem neuesten Streich noch nicht komplett abgeschlossen - bis jetzt zumindest.
Heute gab er bekannt, dass man noch den Schauspieler Billy Connolly (Der blutige Pfad Gottes I & II) verpflichtet habe. Connolly wird den legendären Zwergenkrieger Dain Eisenfuß darstellen. Er gesellt sich zu der Zwergentruppe um seinem Cousin zweiten Grades Thorin Eichenschild beim Kampf der fünf Armeen zu helfen.

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Anthesis
27.01.12 - 18:40
evangeline lilly als elbin sweet ^^ ob fiktiver charakter hin oder her das kann ned schlechter sein als Lifting Taylor bin gespannt weil es was neues ist bin eh ned der freund von 1zu1 verfilmungen dann kann man sich direkt das buch wieder schnappen im endeffekt kann man es drehen und wenden wie man will es werden nie alle gemüter zufrieden gestimmt ich bin gespannt ^^

Antwort abgeben

Filmfreak
27.01.12 - 12:04
Bin mir auch ziemlich sicher, dass sich hier die Geister bei den Bücherfreunden wieder einmal scheiden werden..Ich höre schon jetzt die ersten negativen Kritiken dazu...

Antwort abgeben

eichi
27.01.12 - 11:58
also ich weiß noch nicht so recht, was ich von den ganzen figuren halten soll, die in diese geschichte hineingeschrieben werden. wenn das gesamtkonzept passt, wird es mich sicher nicht stören. wahre fans des buches werden wohl nicht so locker damit umgehen können, nehme ich an.
das buch war wirklich klasse, doch wenn man dem film zusätzlich noch mit charakteren füllen kann, die auch noch sinnvolles zur story beitragen können, ... warum nicht.

Antwort abgeben

Filmfreak
26.01.12 - 23:44
Vor einiger Zeit hatten wir uns darüber im Forum ausgelassen und unterhalten und hier haben wir nun eine News zu dieser Produktion, wo man sieht, was man außer der reinen Buchgeschichte noch dazu erfindet.

Antwort abgeben