World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.510 > 2012: 966 > Januar: 102


Vorschau: Kinostarts am 02. Februar - Underworld Awakening & mehr

Share @ Whatsapp
Eine Vampirkriegerin kehrt zurück, in Israel lernt ein Jugendlicher eine für ihn neue Welt kennen und eine Dokumentation potraitiert einen Intensivstraftäter in Neuköln: Der kommende Cinema-Donnerstag zeigt sich von seiner abwechslungsreichen Seite und bietet sicher für fast jeden einen passenden Neustart.

Dame, König, As, Spion
(OT bzw. auch bekannt unter: Tinker, Tailor, Soldier, Spy)

Dame, König, As, Spion (Tinker, Tailor, Soldier, Spy)

Der pensionierte Top-Spion George Smiley (Gary Oldman) wird 1973 überraschend wieder aktiviert: An der Spitze des britischen Secret Service gibt es einen Maulwurf, einen Spion im Dienste des sowjetischen KGB. Smiley soll ihn entlarven. Doch er bekommt keinen Zugang zu geheimen Unterlagen und darf niemandem erzählen, weshalb er zurückgekehrt ist. Fünf Geheimdienstler geraten in sein Visier. Aber wer ist der wahre Verräter, der den Geheimdienst unterwandert und das ganze Land in Gefahr bringt? Smiley bleiben nur sein Instinkt, sein Verstand und seine alten Freunde, um den Verräter zu finden. Ein lebensgefährlicher Auftrag.

Die Kunst zu gewinnen - Moneyball
(OT bzw. auch bekannt unter: Moneyball)

Die Kunst zu gewinnen - Moneyball (Moneyball)

Einst wurde er als künftiger Baseball-Superstar gehandelt, konnte den hohen Erwartungen am Ende aber nicht gerecht werden. Nachdem Billy auf dem Spielfeld versagt hat, wird er der Manager einer Mannschaft und überträgt all seinen Ehrgeiz und Kampfgeist in diesen neuen Job. Zu Beginn der Spielsaison 2002 befindet sich Billy in einer schwierigen Situation: Sein Team, die Oakland A's, kämpft mit finanziellen Schwierigkeiten und hat seine Star-Spieler (mal wieder) an reichere und bessere Clubs verloren, die ihnen viel höhere Gehälter zahlen können. Billy bleibt nichts anderes übrig, als sein Team komplett neu aufzustellen. Er muss gegen die anderen Mannschaften der Liga antreten – mit einem Drittel von deren Budget. Fest entschlossen, dennoch zu gewinnen, fängt Billy damit an, das bisherige System des Spiels auf den Kopf zu stellen: Er sieht sich außerhalb des Baseball-Sports um, greift die Theorien von Bill James auf, die bisher keiner ernst genommen hat, und heuert den jungen Yale-Absolventen Peter Brand (JONAH HILL) an, einen intelligenten, mit Zahlen jonglierenden Wirtschaftswissenschaftler. Gemeinsam überprüfen sie alles, was bislang als gängiges Wissen galt und setzen sich darüber hinweg, indem sie sich Computer-Statistiken zu Nutzen machen, die vom Baseball-Establishment bisher immer ignoriert worden sind. Scheinbar gegen jede Vernunft, kommen sie zu dem Schluss, dass sie sich Spieler holen müssen, die vom Rest der Liga entweder übersehen oder kalt gestellt worden sind. Spieler, die zu eigentümlich, zu alt oder zu verletzt sind oder einfach zu viele Probleme machen. Die aber alle über bestimmte Schlüsseltalente verfügen, die bislang immer von allen unterschätzt worden sind. Schon bald ecken Billy und Peter mit ihren neuen Methoden und ihrer Gruppe von Außenseitern an: bei der alten Garde, den Medien, den Fans und auch bei ihrem eigenen Field Manager (PHILIP SEYMOUR HOFFMAN), der sich weigert, mit ihnen zu kooperieren. Aber am Ende führt dieses Experiment nicht nur dazu, dass sich die Art und Weise, wie Baseball gespielt wird, für immer verändern wird, sondern für Billy eröffnen sich dadurch auch ganz neue Möglichkeiten, die über den Sport weit hinausgehen.

Die Summe meiner einzelnen Teile
(OT bzw. auch bekannt unter: Hier unten - Hütte im Wald, Hut in the Woods, A cabana)

Die Summe meiner einzelnen Teile (Hier unten - Hütte im Wald, Hut in the Woods, A cabana)

Martins (Peter Schneider) einzige Sicherheit sind die Zahlen. Vor nicht allzu langer Zeit war er ein genialer Mathematiker auf Karrierekurs in einem großen Unternehmen, verdiente gut, hatte eine Freundin. Ein geordnetes Leben. Er arbeitete bis zur Erschöpfung - bis er zusammenbrach und die Welt in tausend Einzelteile zerfiel.

Nach der Entlassung aus der Psychiatrie verliert Martin seine Stelle, holt seine Sachen von der Exfreundin ab und isoliert sich. Er fühlt sich verfolgt und es fällt ihm immer schwerer, die Wirklichkeit mit seinen Zahlen zu bändigen.

Jenseits der Zahlenkolonnen, am Rande der Stadt trifft er auf einen geheimnisvollen Jungen (Timur Massold), der nur russisch spricht. Gemeinsam flüchten sie in den Wald. Fern von den Zwängen des Alltags beginnen sie ein neues Leben, bauen eine Hütte, werden Freunde. Sie streifen durch den Wald, über Wiesen und an Seeufer, erleben die in Millionen Farben glitzernde Wildnis. Doch es ist nur eine Frage der Zeit, bis man Martin auch dort finden wird ...

Ein Sommer in Haifa
(OT bzw. auch bekannt unter: Once I Was)

Ein Sommer in Haifa (Once I Was)

Die israelische Hafenstadt Haifa im Sommer 1968. Teenager Arik (Tuval Shafir) nimmt einen Ferienjob an. Er arbeitet für Yankele Braid (Adir Miller), einen Ehevermittler. Yankele, ein mysteriöser Holocaust-Überlebender, hat sein Büro im Hinterzimmer eines Filmtheaters, das nur Liebesfilme zeigt. Das Kino wird von einer rumänischen Familie von Kleinwüchsigen betrieben und liegt in der schäbigen Gegend am Hafen.

Arik lernt durch Yankele eine neue Welt kennen, die auf die Ruinen einer alten gebaut ist. Durch seine Arbeit lernt er die Geheimnisse des menschlichen Herzens und die Widersprüchlichkeiten der Liebe kennen. Ariks Job besteht darin, potentielle Ehepartner von Yankeles Kundschaft auf etwaige dunkle Geheimnisse zu untersuchen, er ist ein Detektiv in Sachen perfekter Verbindung zwischen zwei Menschen. Arik erlebt einen Sommer, der ihn für immer verändern wird.

Fernes Land
(OT bzw. auch bekannt unter: Junction Point, Knotenpunkt)

Fernes Land (Junction Point, Knotenpunkt)

Haroon (Atta Yaqub) stammt aus Pakistan und versucht sich seit drei Jahren illegal in Deutschland durchzuschlagen. Mark (Christoph Franken) arbeitet als Versicherungsvertreter in einem kleinen Familienunternehmen und ist gerade dabei über die Trennung von seiner Freundin Nina (Karina Plachetka) hinwegzukommen.

Auf den ersten Blick führen die beiden Männer zwei völlig unterschiedliche Leben, die sich in keinem Punkt berühren. Doch die Winternacht, in der sich ihre Wege kreuzen, verändert alles. Denn sie finden beide jemanden, dem sie instinktiv vertrauen können, bei dem sie spüren, dass er die gleiche Sehnsucht teilt: endlich anzukommen.

Gangsterläufer
(OT bzw. auch bekannt unter: Gangsterläufer)

Gangsterläufer (Gangsterläufer)

"Bei uns hier in Neukölln gibt's so ein Spiel, das spielen wir jedes Wochenende mit 30, 40 Jungs. Einer ist der Fänger und die anderen laufen weg. Und wenn er einen gefangen hat, darf er ihm 30 Sekunden lang Todesschläge geben und der darf sich nicht mal wehren. Danach ist er auch Fänger und darf seine Wut an den anderen auslassen. Einer bleibt am Ende übrig, der beste. Der, den sie nicht gekriegt haben. Und das ist dann der Gangsterläufer."

Der Film zeichnet das eindrückliche Porträt eines "Intensivstraftäters", dessen Charme, kriminelle Energie und Reflektionsvermögen verblüffen und schockieren. Zwischen muslimischer Tradition und Gangsterträumen, Macho-Image und Moschee, dem allgegenwärtigen Krieg in der fremden Heimat der Eltern und dem Überleben in Europa.

My Reincarnation
(OT bzw. auch bekannt unter: My Reincarnation)

My Reincarnation (My Reincarnation)

MY REINCARNATION ist die Geschichte des tibetanischen Meisters Chöegyal Namkhai Norbu - einer der letzten großen reinkarnierten und in Tibet ausgebildeten Lehrer - und seines Sohnes Yeshe, dessen hartnäckige Weigerung, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, dessen spirituelle Tradition aufs Spiel setzt.

Die international gefeierte Dokumentarfilmerin Jennifer Fox hat 20 Jahre lang den hohen tibetanischen Meister Chögyal Namkhai Norbu und seinen im Westen geborenen Sohn Yeshe begleitet. Der Film verfolgt Namkhai Norbus Aufstieg zu einer Größe als buddhistischer Lehrer im Westen, während sein Sohn, der bei der Geburt als Reinkarnation eines berühmten spirituellen Meisters erkannt wurde, mit den Traditionen seines Vaters bricht, um einen modernen Lebensstil anzunehmen. Kann der Vater den Sohn überzeugen, die dem Untergang geweihte spirituelle Familientradition wieder zu beleben?

Niemals zuvor hat ein hoher tibetanischer Meister einen so umfassenden Einblick in sein Privatleben erlaubt, und es ist zweifelhaft, ob das je wieder einer tun wird. Dieser intime Zugang ermöglicht einen einzigartigen authentischen Einblick sowohl in die Welt der Familie, als auch in die der religiösen Idole, den Dalai Lama eingeschlossen. Jennifer Fox hat meisterhaft aus einem jahrzehntelangen Drama eine universelle Geschichte über Liebe, Verwandlung und Schicksal entwickelt.

Sex on the Beach
(OT bzw. auch bekannt unter: The Inbetweeners Movie)

Sex on the Beach (The Inbetweeners Movie)

Die vier Freunde Will (Simon Bird), Neil (Blake Harrison), Simon (Joe Thomas) und Jay (James Buckley) sind nicht gerade das, was man als Traumtypen bezeichnen würde: optisch eher keine Hingucker, Coolness-Faktor gleich Null und sexuell chronisch unterfordert! Immerhin schaffen die Jungs wenigstens ihren Schulabschluss. Ein unerwarteter Erfolg, der entsprechend gefeiert werden muss: Ab nach Kreta, wo Sonne, Strand, Partys, eimerweise Alkohol und heiße Sex-Nächte auf sie warten - zumindest in ihren Träumen...

Underworld Awakening - Zeit für Vergeltung
(OT bzw. auch bekannt unter: Underworld 4, Underworld: Nouvelle ère, Underworld: New Dawn, Underworld: Il risveglio)

Underworld Awakening - Zeit für Vergeltung (Underworld 4, Underworld: Nouvelle ère, Underworld: New Dawn, Underworld: Il risveglio)

Nach vielen Jahren in Gefangenschaft, kann Vampir-Kriegerin Selene (KATE BECKINSALE) endlich entkommen und findet sich plötzlich in einer Welt wieder, in der die Menschen von der Existenz der Lykaner- und Vampir-Klans wissen. Die Menschheit setzt nun alles daran, diese beiden unsterblichen Spezien in einem erbarmungslosen Krieg vollständig auszurotten.

Zettl
(OT bzw. auch bekannt unter: Zettl)

Zettl (Zettl)

Max Zettl, jung und schnell im Kopf, will um jeden Preis in Berlin Karriere machen. Durch glückliche Umstände, die er zum größten Teil selbst herbeigeführt hat, gelingt es ihm, mit Charme und von keinerlei Skrupeln geplagt, vom Chauffeur zum Chefredakteur einer neuen Online-Publikation aufzusteigen. Schon vor dem Launch deckt er mit Paparazzo-Urgestein Herbie Fried einen Skandal in der Politprominenz auf.


Kommentare (2)


Beitrag schreiben


Filmfreak
29.01.12 - 11:11
Schöne und interessante Vorschau auf die kommenden Filme in der neuen Woche. :P

Antwort abgeben

Anthesis
28.01.12 - 20:36
mit underworld 4 startet mein kinojahr 2012 ^^ und geht dann schon teils im wochentakt weidda ^^

Antwort abgeben