Vorschau: Kinostarts am 09. Februar - Hugo Cabret & mehr

Share
Diese Woche bringt wieder interessante Filme in unsere Kinos. Neben dem Oscarfavoriten Hugo Cabret, können Romantik-Fans sich mit Für immer Liebe auf den Valentinstag einstimmen und Sci-Fi-Freunde werden bei der 3D-Version von Star Wars Episode 1 - Die dunkle Bedrohung 3D ihre Unterhaltung finden. Hier nun alle Filmstarts dieser Woche im Überblick:

Black Gold
(OT bzw. auch bekannt unter: Black Thirst, Il Principe del Deserto, Or noir)

Black Gold (Black Thirst, Il Principe del Deserto, Or noir)

Anfang der 30er Jahre, Jahre vor dem großen Öl-Boom in Arabien. Die beiden verfeindeten Stammesfürsten Nessib (Antonio Banderas), Emir von Hobeika, und Amar (Mark Strong), Sultan von Salmaah, schließen einen Waffenstillstand. Als Sicherheitspuffer zwischen ihren beiden Territorien soll der sogenannte Yellow Belt dienen, eine Zone, auf die keiner von beiden je Anspruch erheben darf. Um das Abkommen zu besiegeln, übernimmt Nessib die Obhut für Amars Söhne Saleeh (Akin Gazi) und Auda (Tahar Rahim).

Jahrelang herrscht Frieden - bis eines Tages genau in diesem Niemandsland große Ölvorkommen entdeckt werden. Nessib erkennt schnell, dass der schwarze Goldsegen eine einzigartige Chance ist, Reichtum und Wohlstand für sich und sein Reich zu erlangen, und beginnt mit Hilfe von Texas Oil mit dem Öl-Abbau. Sein einziger Gegner Amar ist entschieden gegen diese Ausbeute im Yellow Belt.

Zur gleichen Zeit versucht Saleeh, aus dem goldenen Käfig Nessibs zu entkommen und zu seinem Vater zurückzukehren, doch bei seinem Fluchtversuch wird er ermordet. Um einem Angriff von Amar zu entgehen, gibt Nessib seine geliebte Tochter, Prinzessin Leyla (Freida Pinto), Auda zur Frau - eine Liebeshochzeit. Doch eine erneute Begegnung Audas mit seinem Vater Amar verändert alles. Auda macht sich auf Bitte Amars auf den Weg durch die Wüste, um Nessib auf die falsche Fährte zu locken und seinem Vater den Angriff auf Hobeika zu ermöglichen und so den weiteren Abbau des Öls zu stoppen. Ein gewagtes Vorhaben, bei dem es nur einen Sieger geben kann.

Der Junge mit dem Fahrrad
(OT bzw. auch bekannt unter: Le gamin au vélo)

Der Junge mit dem Fahrrad (Le gamin au vélo)

Der zwölfjährige Cyril (Thomas Doret) hat nur einen Wunsch: Seinen Vater wiederzufinden, der ihn auf unbestimmte Zeit in einem Kinderheim untergebracht hat. Doch der Vater ist aus seiner Wohnung ausgezogen und meldet sich nicht mehr bei ihm. Bei seiner verzweifelten Suche trifft er auf Samantha (Cécile De France), der Besitzerin eines Friseursalons, die sich bereit erklärt, ihn an den Wochenenden bei sich aufzunehmen.

Zunächst ist Cyril allerdings kaum in der Lage, die Liebe zu erkennen, die Samantha ihm entgegenbringt, und ihre Gutmütigkeit muss manche schwere Probe bestehen. Dabei ist es doch gerade diese Liebe, die Cyril am nötigsten hat, um seinen Zorn zu besänftigen.

Die geteilte Klasse
(OT bzw. auch bekannt unter: Podzielona Klasa)

Die geteilte Klasse (Podzielona Klasa)

Der Autor Andrzej Klamt macht sich auf die Suche nach ehemaligen Klassenkamerad/innen. Eine Schulklasse im polnischen Bytom (früher Beuthen). Die ehemaligen Schüler, heute um die 45 Jahre alt, sind zur Hälfte nach Deutschland ausgewandert, nach und nach in den Westen "verschwunden". Die andere Hälfte der Klasse blieb in Polen.

Die ehemaligen Schüler der geteilten Klasse stehen für Schicksale und Empfindungen von vielen hunderttausenden Menschen deutscher Herkunft aus Osteuropa, die vor allem in den 70er und 80er Jahren in die damalige BRD eingewandert sind. Diese bis heute "schweigende" Minderheit kommt in diesem sehr persönlichen Film ausführlich zu Wort und erzählt die Geschichte ihrer Kindheit im damals kommunistischen Polen, der Ausreise in den "goldenen Westen", wie der schweren ersten Jahre in Westdeutschland.

Heute sind die meisten von ihnen in der deutschen Gesellschaft angekommen. Doch wie ticken diese Einwanderer und wie hat das Leben sie geformt? Und was ist aus den in Polen Gebliebenen geworden? Sind sie neidisch auf die, die nach Deutschland gezogen sind? Empfinden sie ihre "deutschen" Klassenkameraden als Verräter oder als Glückskinder, die das bessere Los im Leben gezogen haben?

Die Unsichtbare
(OT bzw. auch bekannt unter: Cracks in the Shell)

Die Unsichtbare (Cracks in the Shell)

Fine ist 21 (Stine Fischer Christensen) und agiert als Schauspielschülerin viel zu zurückhaltend und unsicher. Doch als der bekannte Regisseur Friedmann (Ulrich Noethen) zur Überraschung aller ausgerechnet ihr die Hauptrolle in seiner Inszenierung gibt, ist Fine herausgefordert. Friedmann, der ihre Auseinandersetzung mit der extravertierten und kaputten Frauenfigur Camille wie ein Experiment in Gang gesetzt hat, treibt Fine an ihre Grenzen.

Als Camille gelingt es ihr, sich ihrem Nachbarn Joachim (Ronald Zehrfeld) zu nähern und ihn zu erobern. Zuhause hört sie auf, die unerschütterliche Hilfe ihrer Mutter (Dagmar Manzel) im Umgang mit der geistig zurückgebliebenen Schwester Jule (Christina Drechsler) zu sein und bringt damit das Familiengefüge durcheinander. Von Friedmann immer weiter herausgefordert, droht Fine sich auf der Suche nach ihrem Selbst zu verlieren.

Fucking Different XXX
(OT bzw. auch bekannt unter: Fucking Different XXX)

Fucking Different XXX (Fucking Different XXX)

Jung, wild und sexy - das ist "fucking different!". Was vor sechs Jahren in Berlin begann, ist inzwischen ein weltweites Phänomen geworden: Schwule Filmemacher drehen Filme über Lesben und lesbische Regisseurinnen über Schwule. Für FUCKING DIFFERENT XXX fanden sich erstmals acht prominente internationale Filmschaffende zusammen, um das jeweils "andere" Geschlecht sexuell in Szene zu setzen. Dabei steuern sie ganz persönliche Beiträge von einem Ort ihrer Wahl bei: In New York, Berlin, Paris und San Francisco entstanden Arbeiten von Maria Beatty, Jürgen Brüning, Emilie Jouvet, Manuela Kay, Bruce LaBruce, Kristian Petersen, Courtney Trouble und Todd Verow.

So begleitet zum Beispiel Todd Verow ("Little Shots of Happiness") Pornostar Judy Minx beim Cruising in Paris, Maria Beatty ("Post Apocalyptic Cowgirls") inszeniert ihre Version von Abel und Kain in einer New Yorker Schwulenbar, Kristian Petersen dreht einen heißen Quickie auf der Toilette des Kreuzberger Szeneclubs Südblock, Manuela Kay ("Airport") zeigt, wie romantisch ein Fistfuck in freier Natur sein kann, und Jürgen Brüning erzählt von einem spielerischen Nachmittag mit Tennisbällen, großen Bällen, Orangen und anderen Früchten.

Für immer Liebe
(OT bzw. auch bekannt unter: The Vow, Az eskü)

Für immer Liebe (The Vow, Az eskü)

Paige (RACHEL McADAMS) und Leo (CHANNING TATUM) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Doch nach einem Autounfall erwacht Paige aus einem Koma und kann sich an nichts mehr erinnern – auch nicht mehr an ihren Mann Leo. Der lässt fortan nichts unversucht, um das Herz seiner Frau wieder aufs Neue zu erobern.

Hugo Cabret
(OT bzw. auch bekannt unter: Hugo, The Invention of Hugo Cabret, Die Entdeckung des Hugo Cabret)

Hugo Cabret (Hugo, The Invention of Hugo Cabret, Die Entdeckung des Hugo Cabret)

Die Geschichte von HUGO CABRET spielt im Jahr 1931 - unter den Dächern von Paris: Der 12-jährige Waisenjunge Hugo Cabret (Asa Butterfield) lebt alleine in den Gemäuern eines gigantischen Pariser Bahnhofs. Seitdem sein Vater (Jude Law) - ein talentierter Uhrenmacher - bei einem Brand ums Leben kam, wohnt Hugo auf dem Dachboden hinter einer großen Bahnhofsuhr. Denn statt zur Schule zu gehen, möchte Hugo die Tradition seines Vaters fortführen: er hält alle Bahnhofsuhren in Schuss und macht täglich seinen Kontrollweg durch die Bahnhofshallen um sie zu reparieren und aufzuziehen. Dabei muss er sich vor dem strengen Stationsvorsteher (Sacha Baron Cohen) in Acht nehmen, der keine Chance auslässt, seinem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Hugos einzige Erinnerungsstücke an seinen Vater sind ein rätselhaftes Notizbuch und ein kaputter Roboter - eine Art Aufziehfigur - die Hugos Vater vor seinem Tod in seiner Uhrmacherwerkstatt zu reparieren versuchte.

In Darkness
(OT bzw. auch bekannt unter: In Darkness)

In Darkness (In Darkness)

1943, in der von den Nazis besetzten polnischen Stadt Lvov (Lemberg) herrscht Armut. Die Armen bestehlen die, die noch weniger haben. Der zunächst nur auf Eigennutz bedachte polnische Dieb und Einbrecher Leopold Socha (Robert Wieckiewicz) entdeckt eines Tages eine Gruppe jüdischer Ghettobewohner auf der Flucht und versteckt sie gegen Geld im Labyrinth der Kanalisation von Lvov.

In ihrer Notlage unfreiwillig auf engstem Raum gefangen, erleben die jüdischen Flüchtlinge stellvertretend für die vielschichtige Gesellschaft der Juden die großen Gefühle von Liebe und Freundschaft, aber auch von Hass, Feindschaft und gegenseitiger Ablehnung.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung
(OT bzw. auch bekannt unter: Star Wars: Episode I - The Phantom Menace)

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung (Star Wars: Episode I - The Phantom Menace)

Rund dreißig Jahre vor den Ereignissen in Star Wars - Krieg der Sterne ist in der Galaktischen Republik ein Streit über die Besteuerung der Handelsrouten ausgebrochen. Der friedliche Planet Naboo mit seiner Königin Amidala (Natalie Portman) wird von der geldgierigen Handelsföderation angegriffen. Als die Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn (Liam Neeson) und Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) im Auftrag des Obersten Kanzlers der Republik verhandeln wollen, entkommen sie nur knapp einem Attentat. Bei der gemeinsamen Flucht mit Königin Amidala müssen sie auf dem Wüstenplaneten Tatooine notlanden. Hier hilft ihnen der Sklavenjunge Anakin Skywalker (Jake Lloyd), das Raumschiff wieder flott zu machen. Anakin gewinnt ein lebensgefährliches Podrennen und weckt in Qui-Gon die Überzeugung, daß er ausersehen ist, das Gleichgewicht der Macht wiederherzustellen. Als es Königin Amidala in Coruscant, der Hauptstadt der Republik, nicht gelingt, den Senat gegen die Handelsföderation zu mobilisieren, kehrt sie mit den Jedi-Rittern und Anakin nach Naboo zurück, um den Kampf allein fortzusetzen. Eine gewaltige Schlacht beginnt...


Kommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
09.02.12 - 12:16
Diese Woche sind wirklich ein paar interessante Filme am Start! :P

Antwort abgeben






Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.091
  • 8martin 8martin1.011
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • Anti78 Anti78144
  • AmanRu AmanRu144
  • Anthesis Anthesis123