World4You - Internet Services GmbH
Total: 5.512 > 2012: 966 > Februar: 46


Vorschau: Kinostarts am 16. Februar - Gefährten & mehr

Share @ Whatsapp
Nicht unbedingt extrem laut, aber zumindest unglaublich nah wollen wir euch die Kinovorschau für diese Woche bringen. Folgende neun Filme werden in dieser Woche ins Rennen geschickt:

Der Ruf der Wale
(OT bzw. auch bekannt unter: Big Miracle)

Der Ruf der Wale (Big Miracle)

Reporter Adam Carlson (John Krasinski) wünscht sich nichts sehnlicher, als dem kleinen Ort im äußersten Norden von Alaska zu entkommen und endlich als "richtiger" Journalist zu arbeiten. Stattdessen fällt ihm der erhoffte große Knüller direkt in den Schoß: Als das Nordmeer nach dem kurzen Sommer in rasender Geschwindigkeit zufriert, wird eine Familie majestätischer Grauwale vom Eis eingeschlossen.

Die hoffnungslose Lage der Tiere erweist sich als weltweites Medienereignis und ruft nicht nur rücksichtlose Reporterkollegen auf den Plan: Bald mischt sich auch ein Öl-Tycoon ein, und schließlich kommt es am Polarkreis sogar zur Konfrontation der amerikanischen und der russischen Regierung, die sich die Rettung der Meeresgiganten auf die Fahnen schreiben. Die größten Probleme bekommt Adam allerdings mit seiner Ex-Freundin Rachel Kramer (Drew Barrymore) - einer sehr kämpferischen Greenpeace-Aktivistin.

Die Thomaner
(OT bzw. auch bekannt unter: Die Thomaner)

Die Thomaner (Die Thomaner)

2012 feiert der Thomanerchor Leipzig seinen 800. Geburtstag. Eine beeindruckende Zeitspanne, wenn man bedenkt, dass der Chor über die Jahrhunderte alle politischen Systeme in ungebrochener Tradition überdauert hat.

Heute haben die Thomaner Bewunderer in aller Welt. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes "weltberühmt" und werden auf Tourneen in Amerika, Japan und Australien wie Rockstars gefeiert.

Don - The King is back
(OT bzw. auch bekannt unter: Don 2)

Don - The King is back (Don 2)

Die Unterwelt Asiens liegt Don (Shah Rukh Khan) bereits zu Füßen. Der skrupellose Mafiaboss kriegt aber nicht genug: Er hat es auf den europäischen Markt abgesehen.
In Berlin beginnt Don seinen finsteren Eroberungsfeldzug. Und wieder sind ihm Sonderkommandos und Gangster zugleich dicht auf den Fersen.

Ehre
(OT bzw. auch bekannt unter: Ehre)

Ehre (Ehre)

Muhamad, ein 16jähriger Deutsch-Palästinenser, Christian, ein 15jähriger Deutscher, und Kevin, ein 17jähriger Deutsch-Ghanaer, sitzen in einem Anti-Gewalt-Training. Jeden Satz, jeden falschen Blick nehmen sie zum Anlass, um ihre verletzte Ehre zu verteidigen. Es geht um die Mütter, die Schwestern, die Ehefrauen. Immer steht der Körper der Frau zu Disposition. Das ist der Verhandlungsgegenstand und auch die Grundlage für Identität und Selbstwertgefühl der jungen Männer. Eine Suche nach einer Identität, wo sonst nichts mehr geblieben ist. In der Mitte unserer Gesellschaft scheint Ehre keine Rolle mehr zu spielen. Aber sie ist zurückgekommen, von den Rändern.
Anti-Gewalt-Training, gruppendynamische Übung in einer Jugendhaftanstalt, Mitternachtssport. Orte, an die sich Aysun Bademsoy auf der Suche nach einer Definition für den Begriff der Ehre im Deutschland des 21. Jahrhunderts begeben hat.

Extrem laut und unglaublich nah
(OT bzw. auch bekannt unter: Extremely Loud and Incredibly Close)

Extrem laut und unglaublich nah (Extremely Loud and Incredibly Close)

Erzählt wird die Geschichte des zehnjährigen Oskar (Thomas Horn), der seinen Vater (Tom Hanks) bei den Terroranschlägen auf das World Trade Center vom 11. September verloren hat. Während seine Mutter (Sandra Bullock) sich immer mehr in ihrer Trauer verschließt, findet Oskar in den Hinterlassenschaften seines Vaters eine mysteröse Schlüsselbox. Seine Suche nach Informationen verschlägt den Jungen daraufhin nach New York, wo er hinter das Geheimnis der Box kommen möchte...

Fetih 1453
(OT bzw. auch bekannt unter: Fetih 1453)

Fetih 1453 (Fetih 1453)

Im Jahre 1451: Nach dem Tode seines Vaters besteigt der zu diesem Zeitpunkt 18-jährige Fatih Mehmed II. (Devrim Evin) erneut den Thron und ist von nun an Sultan des Osmanischen Reiches. Nur zwei Jahre später wird er für einen einschneidenden Umsturz sorgen, der die Weltgeschichte verändern sollte...

Von Beginn an verfolgt der junge Sultan nur ein Ziel - die Eroberung der Stadt Konstantinopel, der letzten großen byzantinischen Enklave, die der Ausweitung des Osmanischen Reiches im Wege steht. Während Mehmed II. dem byzantinischen Kaiser und seinen Verbündeten durch angebliche Kooperation Friedfertigkeit vortäuscht, treibt er strategisch und schnell die Kriegsmaschinerie voran. Die Armee wird auf mehrere zehntausend Mann aufgestockt, Kanonen von ungeheurer Feuerkraft werden entwickelt, Kriegsschiffe werden gebaut und eine Festung errichtet, um Konstantinopel von der Versorgung über den Seeweg abzuschneiden.

Als im Jahre 1453 das Osterfest auf den Straßen Konstantinopels in vollem Gange ist, hält das gigantische osmanische Heer Einzug vor den Mauern der Stadt, die der bevorstehenden Belagerung noch einige Zeit trotzen sollten...

Gefährten
(OT bzw. auch bekannt unter: War Horse)

Gefährten (War Horse)

Die bewegende Story über einen Jungen namens Albert (Jeremy Irvine) und sein geliebtes Pferd Joey spielt in der Zeit des ersten Weltkrieges. Joey wird von Alberts Vater an die britische Kavallerie verkauft und zum Einsatz an die Front geschickt. Vor dem Hintergrund des großen Krieges beginnt Joeys außergewöhnliche Reise.

Trotz der Hindernisse, die ihm bei jedem Abschnitt seiner Reise begegnen, berührt und verändert er jedes Leben, das ihm unterwegs begegnet. Und Albert, der seinen großen Freund nicht vergessen kann, läuft schließlich von zu Hause weg, um Joey auf den Schlachtfeldern von Frankreich wiederzufinden und ihn nach Hause zu holen.

Sommer auf dem Land
(OT bzw. auch bekannt unter: Swieta krowa, Father, Son and Holy Cow)

Sommer auf dem Land (Swieta krowa, Father, Son and Holy Cow)

Bogdan (Zbigniew Zamachowski) ist ein international gefeierter Konzertpianist, doch nach dem Tod seiner Frau Iza (Lucyna Malec) kehrt er der großen Bühne den Rücken. Er zieht sich auf den beschaulichen Bauernhof seiner Mutter (Elzbieta Karkoszka) zurück.

In dem kleinen Dorf an der Ostsee haben er und seine Frau sich bereits als Kinder am Strand die ewige Liebe geschworen. Jetzt ist alles anders, Iza ist gegangen. Und Bogdan ergibt sich mit reichlich Alkohol seinem Schicksal, unfähig sein normales Leben wieder aufzunehmen. Doch seine resolute Mutter hat ihr eigenes Rezept den Verzweifelten aus seiner Lethargie zu befreien: die Renovierung des maroden Hofes und die harte Stallarbeit.

Eines Tages macht Bogdan eine alles verändernde Entdeckung. Ausgerechnet eine überraschend musikalische Milchkuh holt Bogdan zurück ins Leben. Eine Entwicklung, die seine Familie und Freunde fassungslos macht. Als Bogdan dann auch noch ein großes Dorffest veranstaltet, überschlagen sich die Ereignisse...

Yoko
(OT bzw. auch bekannt unter: Yoko)

Yoko (Yoko)

Auf einem verschneiten Pass hoch oben im Himalaya gerät ein LKW ins Schleudern und kracht in eine Schneewehe. Eiskristalle tanzen in der Luft. Mysteriöse Fußspuren tauchen im Schnee auf. Ein unsichtbares Wesen bewegt sich auf den geöffneten Laderaum des Wagens zu…

Wütend steigt Thor Van Sneider (Tobias Moretti) aus seiner Fahrerkabine und knallt die Hecktür wieder zu. Der zwielichtige Großwildjäger will seinen Fang – diverse seltene Wildtiere – schnellstmöglich zu Zoodirektor Kellermann (Justus von Dohnányi) nach Deutschland bringen, mit dem er ein lukratives Geschäft ausgemacht hat. Was er nicht ahnt: An Bord seines Wagens befindet sich ein geheimnisvolles Wesen mit mystischen Fähigkeiten...

Als Pia (Jamie Bick) in ihrem Baumhaus ein weißes, zotteliges Tier entdeckt, das weder Hund noch Bär zu sein scheint, erschrickt sie sich fürchterlich: Was bitte ist das? Yoko, so sein Name, entpuppt sich als kleiner Yeti mit überirdischen Talenten, den Pia unbedingt für sich behalten möchte. Doch der fiese Van Sneider heftet sich an die Fersen der beiden, als er feststellt, welches seltene Prachttier ihm nach seiner Ankunft zu Hause entkommen ist. Jetzt muss Pia all ihren Mut zusammen nehmen, um den geheimnisvollen Yeti nicht nur vor Van Sneider zu beschützen. Auch ihre Mama Katja (Jessica Schwarz) und ihre kleine neugierige Schwester Marcella (Lilly Reulein) dürfen Yoko auf keinen Fall entdecken, sonst ist sie ihn los, soviel ist mal sicher. Als die Situation zu brenzlig wird, weiht sie ihren besten Freund Lukas (Friedrich Heine) in ihre Pläne ein. Ob sie beide Yoko schützen können?


Kommentare (19)


Beitrag schreiben


Filmfreak
18.02.12 - 16:31
Ah ja. Gut dann hatte ich das falsch verstanden. Sorry!

Antwort abgeben

Filmosoph
18.02.12 - 16:27
Ich meine das deshalb, weil Scorsese Hugo nie als 3-D Film beworben hat und diese überragende Technik dann (von mir) nicht unbedingt erwartet wurde.

Und dass du zu den Skeptikern zählst, ist mir bekannt

Antwort abgeben

Filmfreak
18.02.12 - 08:24
Warum denn, Markus?
Ich freue mich über jede gelungene 3D-Inszenierung für die Fans. Ob ich mir diesen dann auch in 3D gebe, steht somit wieder auf einem anderen Blatt.
Aber grundsätzlich wenn gut gemacht, habe ich auch nichts gegen den Aufpreis der Kinotickets. Ansonsten finde ich es gegenüber den Fans und dem Publikum eine Abzocke.

Na dann bekommt dieser Film nicht nur durch den Regisseur, sondern auch noch durch die gelungene 3D-Sache gleich einen Mehrwert. :P

Somit scheint es auf alle Fälle ein Film zu sein für die 3D-Fans unter den Cineasten!

Antwort abgeben

Filmosoph
17.02.12 - 18:47
Vor allem bei diesem Film hätte ich das von dir angesprochene nicht erwartet. Der Regisseur war die Pflicht bei diesem Film.

Antwort abgeben

Filmfreak
17.02.12 - 06:28
Ich freue mich für die 3D-Fans wenn man in diesem Bereich wieder einmal eine tolle 3D-Arbeit abgeliefert hatte, bei der sich dann auch der Kinogang lohnt! :P
War bei den vergangenen Filmen ja nicht immer so gewesen, wie man schon nachlesen konnte.

Antwort abgeben

Filmosoph
16.02.12 - 22:37
Danke für euer Interesse, ich darf an dieser Stelle noch einmal den beeindruckenden Einsatz der 3-D Technik betonen, da sieht Star Wars wahrlich blass aus, der beste Film seit Avatar - und ich hab einige gesehen!

Antwort abgeben

Filmfreak
16.02.12 - 08:51
Freue mich auch schon darauf.

Antwort abgeben

eichi
15.02.12 - 23:50
bin schon gespannt darauf, markus!

Antwort abgeben

Filmosoph
15.02.12 - 23:00
Hab den Film heute gesichtet und werde morgen eine Kritik zu diesem Film verfassen liebe Filmfreunde!

Antwort abgeben

Filmosoph
13.02.12 - 20:04
Ist nicht weiter schlimm, werde mir Hugo trotzdem ansehen D

Antwort abgeben

eichi
13.02.12 - 19:58
sorry, ich hatte die überschrift vergessen zu ändern. hugo cabret war ja bereits in der vorwoche am start!

Antwort abgeben

Filmosoph
13.02.12 - 19:53
Werde Hugo und Warhorse ansehen, das ist fix.

Antwort abgeben

Filmfreak
13.02.12 - 15:01
So jetzt haben wir den Salat dazu, Jürgen. Genau so sah meine Erklärung schon vor 2-3 Jahren dazu aus.
So und nicht anders ist es - leider!

Antwort abgeben

eichi
13.02.12 - 14:59
und nicht zu vergessen bei den preisen. wenn man sich zu zweit einen film im kino zu gemüte führen möchte, kann man ein paar wochen später eigentlich auch gleich eine special edition des films erwerben ...

Antwort abgeben

Filmfreak
13.02.12 - 14:07
Ja, die Kinos haben es mit solchen Leuten wie uns nicht ganz einfach.
Ehrlich gesagt überlegt man es sich heute auch 3x ob man in eine Kinovorstellung gehen soll oder nicht. Vor allem bei den aktuellen sehr zeitnahen Heim-VÖ's.

Antwort abgeben

eichi
13.02.12 - 14:02
konnte mich bisher noch nicht wirklich reizen und ersten kritiken zufolge dürfte er auch nicht unbedingt ein meisterwerk sein?

Antwort abgeben

Filmfreak
13.02.12 - 14:00
Gefährten auch nicht, Jürgen?

Antwort abgeben

eichi
13.02.12 - 13:56
aber außer Extrem laut und unglaublich nah ist für mich keiner einen kinogang wert!

Antwort abgeben

Filmfreak
13.02.12 - 13:36
Diese Woche bringt wieder jede Menge Filmabwechslung in unsere Kinos!

Antwort abgeben