Vorschau: Kinostarts am 23. Februar - Ghost Rider 2 & mehr

Share
Natürlich starten auch in dieser Woche wieder einige Filme neu im Kino. Neben dem Sequel zu Ghost Rider und einer kindlich Erwachsenen Charlize Theron bekommen wir auch noch Ryan Reynolds und Denzel Washington gemeinsam in dem Film Safe House zu sehen. Hier aber nun wie gewohnt alle Filmstarts dieser Woche:

Ghost Rider: Spirit of Vengeance
(OT bzw. auch bekannt unter: Ghost Rider 2, Ghost Rider 2: L´Esprit de Vengeance, Ghost Rider: Espíritu de venganza, Szellemlovas: A bosszú ereje)

Ghost Rider: Spirit of Vengeance (Ghost Rider 2, Ghost Rider 2: L´Esprit de Vengeance, Ghost Rider: Espíritu de venganza, Szellemlovas: A bosszú ereje)

Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze (Nicholas Cage) seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird. Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny (Fergus Riordan), der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya (Violante Placido). Moreau (Idris Elba), der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.

Glück
(OT bzw. auch bekannt unter: Gluck)

Glück (Gluck)

GLÜCK erzählt die Geschichte von zwei sehr jungen, traumatisierten Menschen in Berlin, von Irina, Kriegsflüchtling und Prostituierte, und Kalle, Punk und obdachlos. Zaghaft verlieben sie sich ineinander, schaffen es dann aber, zusammen zu ziehen und sich ein kleines Leben aufzubauen. In ihrer gemeinsamen Wohnung empfängt Irina weiterhin ihre Freier. Eines Tages bricht ein Freier tot zusammen, Irina flüchtet in Panik, Kalle kommt nach Hause, entdeckt die Leiche – und beschließt, sein Glück mit Irina zu verteidigen.

Glücksritterinnen
(OT bzw. auch bekannt unter: Glücksritterinnen)

Glücksritterinnen (Glücksritterinnen)

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion ist das Leben in Russland für die Menschen zum Überlebenskampf geworden. Die drohende Staatspleite, Kriminalität und fehlende Ausbildungsmöglichkeiten brachten viele Mütter dazu, ihre Töchter in den goldenen Westen zu schicken in der Hoffnung, ihnen so zu einem besseren Leben zu verhelfen. Auch die Regisseurin Katja Fedulova kommt 1993 nach Deutschland und nimmt ihr Studium in Kiel auf, wo sie sich mit
fünf ihrer Schicksalsgenossinnen anfreundet: Ilona, Olga, Alesja, Tatjana und Zhenja. Sie schlagen sich mit Schwarzarbeit, wilden Partys und der Jagd auf heiratswillige Männer durch und träumen von der großen Liebe.

13 Jahre später, ein Wiedersehen in Kiel. Anlass für Katja Fedulova, ihre und die Geschichte ihrer Freundinnen filmisch aufzuarbeiten. Haben sie das Glück gefunden? Da ist Ilona, die mit ihrem Lehrerdasein hadert und immer weiter unerfüllten Karrierezielen nachjagt, um den hohen Ansprüchen ihrer Mutter gerecht zu werden. Zhenja, die nach Petersburg zurück gekehrt ist und dort ganz in einem neureichen Lifestyle-Hedonismus aufgeht. Oder die alleinerziehende Tatjana, die ihre Tochter mit unerbittlicher Härte antreibt - damit sie es einmal besser hat. Olga ist vor einem alten, unbewältigten Trauma ins Dasein einer italienischen Mama geflohen. Alesja kämpft gegen die Alkoholabhängigkeit, um ihrer Tochter eine bessere Mutter zu sein, als ihre eigene es war. Auch Katja selbst muss ihren Weg mit dem ihrer Mutter abgleichen: Wo steht sie heute?

In the Land of Blood and Honey
(OT bzw. auch bekannt unter: Au pays du miel et du sang, U zemlji krvi i meda)

In the Land of Blood and Honey (Au pays du miel et du sang, U zemlji krvi i meda)

In IN THE LAND OF BLOOD AND HONEY erzählt Hollywood-Star Angelina Jolie eine Liebesgeschichte zwischen den Fronten während des blutigen Bürgerkrieges im ehemaligen Jugoslawien. Das eindrucksvolle und intensive Drama hat bereits eine Golden Globe Nominierung in der Kategorie Bester Fremdsprachiger Film. Die US Presse war überwältigt von Jolies Regiedebüt: Die Washington Post und The Hollywood Reporter zum Beispiel lobten die gute Umsetzung und die kraftvolle Atmosphäre des Films. Newsweek brachte sogar eine Titelgeschichte. Die Süddeutsche Zeitung kommentierte in einem ersten Artikel: „Knallhart und fern von Hollywood: Angelina Jolies Bosnien- Kriegsfilm erschüttert Amerika“. Der Film IN THE LAND OF BLOOD AND HONEY spielt vor dem Hintergrund des Bosnienkrieges, der zwischen 1992 und 1995 die Balkanstaaten auseinanderriss. Er erzählt die Geschichte von DANIJEL (Goran Kostić) und AJLA (Zana Marjanović), die auf entgegengesetzten Seiten eines brutalen ethnischen Konflikts geraten. Danijel ist bosnischer Serbe, er arbeitet bei der Polizei. Ajla ist Bosniakin, eine bosnische Muslimin also, und Künstlerin. Danijel und Ajla sind vor dem Krieg ein Paar, aber die Gewalt, die das Land überrollt, macht auch vor ihrer Beziehung nicht halt. Nur ein paar Monate nach Kriegsbeginn wird Daniel Soldat, ausgerechnet im Regiment seines Vaters NEBOSA VUKOJEVICH (Rade Šerbedžija), eines Generals in der Armee der serbischen Republik (VRS). Danijel trifft Ajla erst wieder, als Soldaten unter seinem Kommando sie, ihre Schwester LEJLA (Vanesa Glodjo) und deren Baby aus Ajlas Apartment treiben. Ajla wird zur Gefangenen von Danijel. Spätestens jetzt nimmt die Liebe des Paares Schaden. Die beiden gehören zu gegnerischen Fronten. Sie wissen weder, ob sie dem anderen trauen können, noch, wo ihre eigenen Loyalitäten liegen. IN THE LAND OF BLOOD AND HONEY zeigt den ungeheuren emotionalen, physischen und moralischen Tribut, den der Krieg von den Menschen fordert. Und er zeigt, was es für Konsequenzen haben kann, wenn die Politik nicht den Willen aufbringt, eine Gesellschaft zusammenzuhalten.

Kleiner starker Panda
(OT bzw. auch bekannt unter: Little Big Panda)

Kleiner starker Panda (Little Big Panda)

Er ist schlau, hilfsbereit und mutig - und das nicht ohne Grund, denn Manchu ist ein ganz besonderer kleiner Panda: Buddha-Bär hat ihn auserwählt, um das Volk der Pandas zu retten!

Und so beginnt für Manchu und seine Freundin Chi Chi, das Leopardenbaby Jung Fu und den altklugen Roten Panda Konfusius eine abenteuerliche Reise durch die wilden Wälder der chinesischen Provinz Sichuan. Wird Manchu sein Volk retten können?

Safe House
(OT bzw. auch bekannt unter: Safe House)

Safe House (Safe House)

Ex-CIA-Agent Frost (Denzel Washington) steht auf der falschen Seite: Vor Jahren hat er US-Militärgeheimnisse an Nordkorea verraten. Jetzt wartet er als Gefangener der CIA an einem geheimen Ort auf seinen Prozess, in dem er als Kronzeuge aussagen soll. Doch dazu kommt es nicht. Plötzlich wird das "Safe House" von einem Killerkommando attackiert und dem Erdboden gleichgemacht.

Nur knapp kann Frost mit Hilfe seines Bewachers, dem jungen Spezialagenten Weston (Ryan Reynolds), entkommen. Aber wer will Frost mundtot machen? Terroristen? Oder ist es gar jemand aus der CIA-Chefetage? Je länger das Katz-und-Maus-Spiel dauert, desto unklarer wird, wer wem trauen kann. Bis beim furiosen Showdown die Wahrheit schließlich ans Licht kommt.

Sergej in der Urne
(OT bzw. auch bekannt unter: Sergej in der Urne)

Sergej in der Urne (Sergej in der Urne)

Charismatisch, egozentrisch, rastlos und nahezu vergessen...Sergej Stepanowitsch Tschachotin (1883-1973) war ein Wissenschaftler, dem Bahnbrechendes gelang, Freund Einsteins und Pawlows, Revolutionär, Antifaschist, Friedensaktivist und Frauenheld. Fünf Mal heiratete er, fünf Mal ließ er sich scheiden. Sergej hatte acht Söhne. Getrieben vom wissenschaftlichen Forscherdrang und dem politischen Kampf gegen die totalitären Systeme seiner Zeit führte er ein Leben in Extremen, bei dem die Historie zum unmittelbaren Impulsgeber des eigenen Handelns wurde.

Erstmals sprechen vier von Sergejs Söhnen - Wenja, Eugen, Andrej und Petja - offen über die wechselvolle Geschichte ihres Vaters; kontrovers und voller Emotionen. Über allen Biografien steht bis heute der übergroße Schatten eines willensstarken Vaters. Jeder der Söhne hat Sergej in einem bestimmten Lebensabschnitt intensiv erlebt und begleitet. Alle vier Brüder sind charismatische, vitale Erzähler, und jeder von ihnen spiegelt facettenreich die Persönlichkeit des Vaters wider. Doch haben alle ein ambivalentes Verhältnis zu ihm: Sie lieben und bewundern ihn, sie verdrängen und sie hassen ihn.

Vivan las Antipodas!
(OT bzw. auch bekannt unter: ¡Vivan las Antipodas!)

Vivan las Antipodas! (¡Vivan las Antipodas!)

Was ist der kürzeste Weg vom argentinischen Entre Ríos zur chinesischen Metropole Shanghai? Er führt mitten durch die Erde, immer geradeaus. Die beiden Orte sind Antipoden. Sie befinden sich geografisch exakt auf der gegenüber liegenden Seite des Erdballs.

Insgesamt acht solcher Gegenpole bereiste der preisgekrönte Dokumentarfilmer Victor Kossakovsky und fand dort Bilder, die unsere Sicht der Dinge buchstäblich auf den Kopf stellen. Einen wunderschön friedlichen Sonnenaufgang in Argentinien, im Gegenschnitt die Hektik in den verregneten Straßen von Shanghai. Menschen, die in der Einöde leben oder neben einem aktiven Vulkan. Landschaften, deren Pracht die Seele berührt und auf der anderen Seite der Lärm einer Großstadt.

Young Adult
(OT bzw. auch bekannt unter: Young Adult)

Young Adult (Young Adult)

Einst war Mavis Gary (Charlize Theron) das begehrteste Mädchen der gesamten Highschool. Alle Jungs waren verrückt nach ihr, die Welt stand ihr offen. Jetzt ist sie 37 Jahre alt. Und steht vor einem Trümmerhaufen: Sie ist frisch geschieden, die Jugendbuchreihe, die sie als Ghostwriterin verfasst, soll eingestellt werden, sie trinkt eindeutig zu viel, das Leben zieht an ihr vorbei.

Bis sie erfährt, dass Buddy Slade (Patrick Wilson), ihre große Jugendliebe von damals, Vater geworden ist. Mavis weiß, was sie zu tun hat: Sie will ihn aus seinem spießigen Familienleben befreien und endlich das Leben mit ihm leben, das sie sich immer an seiner Seite erträumt hat.

Doch die Rückkehr in ihre Vergangenheit erweist sich als viel schwieriger als gedacht. Verständnis wird ihr ausgerechnet von ihrem ehemaligen Klassenkameraden Matt (Patton Oswalt) entgegen gebracht, ein wenig attraktiver Außenseiter, der die Vergangenheit ebenfalls nicht abschütteln kann. Doch kein noch so guter Rat kann Mavis von ihrem Plan abbringen, Buddys Liebe zurückzuerobern ...


Kommentare (8)


Beitrag schreiben


Anthesis
21.02.12 - 12:41
gehe in Ghost Rider 2 rein *brustklopf* Comicfan forever ^^ aber Safehouse notiere ich auch für eventuell nächste woche da ich diese woche noch star wars 1 3d und hugo carbet gugge ^^ Urlaub sei dank ^^

Antwort abgeben

Filmosoph
21.02.12 - 11:16
Der Film ist in Amerika genau in 18 Kinos gelaufen, da er in serbokratisch gedreht wurde und nicht synchronisiert. Jolie hat immer gesagt, der Film ist für Europa, was doch "uns" als anspruchsvolles Publikum anspricht

Antwort abgeben

eichi
20.02.12 - 21:43
weiß noch nicht. nehme es mir jede woche vor, komm aber kaum dazu. leider!

Antwort abgeben

Filmfreak
20.02.12 - 20:08
Absolut Jürgen. Hast du vor diese Woche einen Kinogang zu wagen?

Antwort abgeben

Filmfreak
20.02.12 - 20:08
Bin da der gleichen Meinung wie Chris. :P

Antwort abgeben

brittlover
20.02.12 - 18:43
Am interessantesten sind für mich In the Land of Blood and Honey, gefolgt von Safe House und Ghost Rider 2. Aber jucken, dass ich unbedingt ins Kino müßt, tut mich da nix.

Antwort abgeben

eichi
20.02.12 - 18:40
interessant könnte ja auch das regiedebut von angelina jolie werden In the Land of Blood and Honey, oder meint ihr etwas nicht?

Antwort abgeben

Seth0487
20.02.12 - 14:38
Am Meisten, muss ich sagen, freue ich mich auf "Safe House". "Young Adult" ist zwar von den Kritiken her ziemlich gut weggekommen, aber ich denke, da reicht die Heimkino-VÖ. Von "Ghost Rider" brauch ich garnicht erst anzufangen. Zwar bin ich noch unschlüssig, ob die Wahl der Regisseure die beste oder die schlechteste Idee war, aber die ersten Kritiken lassen auf Letzeres schließen.

Antwort abgeben






Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Bewertungen:

brittlover

brittlover
7.480 Bewertungen

  • kurenschaub kurenschaub4.726
  • Seth0487 Seth04874.349
  • Chev Chev3.567
  • eichi eichi2.573
  • mcfunny mcfunny2.347
  • Filmosoph Filmosoph2.147
  • Hirsch777 Hirsch7772.143
  • Vanuschka Vanuschka1.983
  • Testbericht Testbericht1.949