Vorschau: Kinostarts am 1. März - Die Eiserne Lady & mehr

Share @ Whatsapp
Der interessanteste Start dieser Woche dürfte wohl das Biopic Die Eiserne Lady sein, mit der frischgebackenen Oscargewinnerin Meryl Streep. Sonst gibts noch Ärger und auch der Teufel ist im Spiel. Hier nun die Auflistung der Kinostarts dieser Woche:

Adopted
(OT bzw. auch bekannt unter: Adopted)

Adopted (Adopted)

Die Organisation "Adopted" vermittelt familiär bindungslosen, erwachsenen Europäern Pateneltern in Afrika. Großfamilien in Ghana warten bereits auf die bevorstehende Zusammenführung mit ihren neuen Familienmitgliedern.

Ludger (Niels Bormann) aus Berlin hat erst vor kurzem von "Adopted" erfahren. Enttäuscht von seiner gefühlsarmen Umwelt, isoliert von Freunden und Familie, sucht er schon lange einen Ausweg. Zögernd nimmt er an "Adopted" teil und wird schneller als erwartet ausgewählt.

Thelma (Thelma Marín Jónsdóttir) hingegen wartet schon ungeduldig auf den Moment der Abreise. Eine Familie in Accra (Ghana) hat bereits die Patenschaft für sie übernommen, und sie ist froh, diese endlich kennenlernen zu können. Sie packt die Koffer, verschenkt ihre Möbel und fliegt los - vielleicht für immer.

Gisela (Gisela Jarmatz) ist ebenfalls unruhig. Das letzte Jahr war nicht einfach für sie, nach dem Tod ihres Mannes weiß sie nicht, wo sie hingehört. Sie fühlt sich alleingelassen in dem großen Haus und denkt über den Verkauf nach, um in ihre alte Heimat Schwaben zurückzuziehen. Im Radio erfährt sie von "Adopted" und nimmt Kontakt auf.

Das gibt Ärger
(OT bzw. auch bekannt unter: This Means War)

Das gibt Ärger (This Means War)

Zwei der weltbesten Top-Geheimagenten (Chris Pine, Tom Hardy) sind beste Freunde und lassen nichts und niemanden zwischen sich kommen - bis sie sich aus Versehen in dieselbe Frau (Reese Witherspoon) verlieben.

Nun gibt es richtig Ärger, und die beiden Spione bekämpfen sich bis aufs Äußerste: mit High-Tech Überwachung, modernster Taktik und einem Waffenarsenal, das ein Land in Schutt und Asche legen könnte.

Devil Inside
(OT bzw. auch bekannt unter: The Devil Inside)

Devil Inside (The Devil Inside)

Die Notrufzentrale erhält einen verstörenden Anruf: Maria Rossi (Suzan Crowley) gesteht, drei Menschen brutal ermordet zu haben. 20 Jahre nach diesem Ereignis versucht Marias Tochter Isabella (Fernanda Andrade) herauszufinden, was in jener Nacht 1989 wirklich geschah. So reist sie nach Italien, in die Centrino-Klinik, um herauszufinden, ob ihre Mutter tatsächlich geisteskrank ist, oder ob etwas anderes dahinter steckt. In der Hochsicherheitsklinik für psychisch kranke Straftäter trifft sie eine verwirrte Frau, die ihrer Mutter in keiner Weise mehr ähnelt. Sie ist am ganzen Körper mit seltsamen, grauenvollen Schnitten übersät und stößt furchteinflößende Schreie aus. In ihrer Not wendet sich Isabella an die zwei jungen Exorzisten Ben (Simon Quarterman) und David (Evan Helmuth) und bittet die beiden, ihre Mutter mit ihren unkonventionellen, auf Religion und Wissenschaft gleichermaßen beruhenden Methoden zu heilen. Doch der Exorzismus geht schief…und keine Seele ist mehr sicher...

Die Eiserne Lady
(OT bzw. auch bekannt unter: The Iron Lady)

Die Eiserne Lady (The Iron Lady)

Margaret Thatcher (Meryl Streep) war die erste weibliche Regierungschefin Europas. Sie kam aus einfachem Hause: Ihr Vater (Iain Glen) war Kolonialwarenhändler, methodistischer Laienprediger und Bürgermeister ihrer Geburtsstadt, die Mutter gelernte Hausschneiderin.

Margaret Thatcher hob Grenzen zwischen Geschlechtern und Klassen auf und behauptete sich in einer bis dahin von Männern dominierten Welt. Sie war unverwechselbar in Stil, Gestus, politischer Haltung, bei der Durchsetzung ihrer Ziele. Dafür wurde sie von den einen gefürchtet, von den anderen verehrt. Ein Mythos.

Die Reise zur geheimnisvollen Insel
(OT bzw. auch bekannt unter: Journey 2: The Mysterious Island, Kelione i paslaptingaja sala, Viaggio nell´isola misteriosa)

Die Reise zur geheimnisvollen Insel (Journey 2: The Mysterious Island, Kelione i paslaptingaja sala, Viaggio nell´isola misteriosa)

Der junge Sean Anderson (Josh Hutcherson) erhält einen verschlüsselten Notruf von einer mysteriösen Insel, die auf keiner Karte verzeichnet ist - eine Welt voll seltsamer Lebewesen, goldener Berge, lebensgefährlicher Vulkane und verblüffender Geheimnisse.

Weil Seans neuer Stiefvater Hank (Dwayne Johnson) den Jungen von seinem Vorhaben nicht abbringen kann, begleitet er seinen Sohn auf der Mission: Mit einem Helikopterpilot (Luis Guzmán) und seiner schönen, selbstbewussten Tochter (Vanessa Hudgens) machen sie sich auf die Suche nach der Insel, retten ihren einzigen Bewohner und entkommen gerade noch rechtzeitig, bevor ein Erdbeben die Insel im Meer versinken lässt und ihre Schätze unwiederbringlich verschlingt.

John Irving und wie er die Welt sieht
(OT bzw. auch bekannt unter: The World According to Irving)

John Irving und wie er die Welt sieht (The World According to Irving)

John Irving ist einer der meistgelesenen Autoren weltweit. Bestseller wie "Garp", "Owen Meany" und "Gottes Werk und Teufels Beitrag" sind von mehr als zehn Millionen Lesern verschlungen worden. Aber wie entstehen seine schillernden, bisweilen bizarren Erzählwelten? André Schäfers Kinodokumentarfilm gibt einen einmaligen Einblick in die Schreibwerkstatt des Weltliteraten Irving und geht auf Spurensuche zu den Orten und Menschen, die seine unvergleichliche Fabulierkraft angefeuert haben.

Irving hat das Drehteam in sein Haus in Vermont eingeladen. Beim Schreiben in seinem Büro, beim Kochen, beim Fitnesstraining in seiner hauseigenen Turnhalle erklärt er sein Handwerk und die Konstruktion seiner Figuren. Und wir lernen seine Romanhelden beziehungsweise deren Vorbilder persönlich kennen: Tätowierer und Orgelbauer, Ärzte und Prostituierte, Köche, Ringer und Polizisten. Der Film reist ihnen nach: vom Geschäftsviertel Wiens über das Rotlicht-Viertel Amsterdams bis nach New Hampshire im Nordosten der USA.

König des Comics - Ralf König
(OT bzw. auch bekannt unter: König des Comics)

König des Comics - Ralf König (König des Comics)

Ralf König ist einer der erfolgreichsten Comiczeichner Deutschlands. 1987 wurde er mit dem Comic "Der bewegte Mann" berühmt. Die Verfilmung mit Til Schweiger 1994 hatte über sechs Millionen Zuschauer. Er hat es geschafft, als Chronist des schwulen Alltags, auch ein großes heterosexuelles Publikum zu begeistern.

Schamlos zeichnet er schwulen Sex in allen Variationen. Er zeigt mit viel Humor schwule Klischees, von der kreischenden Tunte, dem Lederkerl, der Kulturhusche, um sie im selben Moment zu widerlegen, indem er sie satirisch überzeichnet. Mit seiner Bibeltrilogie macht er sich über die Sexfeindlichkeit der katholischen Kirche lustig und mit mutigen Comics zum Islam zeigt er, dass er keine Angst vor Kontroversen hat.

Der Film zeigt den Lebensweg Ralf Königs, aufgewachsen in einem kleinen Dorf in Westfalen, bis hin zu seinen großen Erfolgen als Comiczeichner. Persönlich still und bescheiden, lässt er in seinen Comics die Sau raus. Im Film bekunden Prominente wie Hella von Sinnen, Ralph Morgenstern und Joachim Król ihre Sympathie, und ein Filmproduzent verkündet, dass vier seiner Comics fürs Kino geplant sind.

Shame
(OT bzw. auch bekannt unter: Shame)

Shame (Shame)

Brandon (Michael Fassbender), ein smarter New Yorker in den Dreißigern, hat es sich in seinem Leben augenscheinlich komfortabel eingerichtet. Als Ablenkung von der täglichen Jobroutine wirft er sich in ein exzessives Sexleben voll schneller Affären und One-Night-Stands.

Dieser gut kontrollierte Rhythmus droht jedoch zusammenzustürzen, als seine exzentrische Schwester Sissy (Carey Mulligan) unangekündigt vor seiner Tür steht und bei ihm einzieht. Ihre Anwesenheit und das unausgesprochene Bedürfnis nach Nähe treibt Brandon nur noch tiefer hinein in New Yorks düsteres Nachtleben...

Trans Bavaria
(OT bzw. auch bekannt unter: Trans Bavaria)

Trans Bavaria (Trans Bavaria)

Die Revolution spricht Bayerisch: Seit er denken kann, hadert Quirinalis (Marcel Despas), 19, mit dem Schicksal, das ihn, die Grundregeln jeder Rebellenbiografie missachtend, als Sohn zweier liberaler Pädagogen in Niederbayern zur Welt kommen ließ. Soeben vom Staat mit den besten Noten ins Leben entlassen, ist er drauf und dran, den brotlosesten Beruf zu ergreifen, den Bayern zu bieten hat: Revolutionär.

Gemeinsam mit seinen beiden Freunden Joker (Lukas Schätzl) und Wursti (Johannes Damjantschitsch) bricht er nach dem Abitur in einem gestohlenen Metzgereitransporter zu seinem ganz persönlichen Jakobsweg auf: Ziel ist der Rote Platz in Moskau, wo er sich vom ergrauten Trainingsanzug-Guerillero Fidel Castro berufliche Ratschläge holen will. Im Gepäck haben sie lediglich einen Kasten Spezi und eine unbrauchbare Landkarte. Eine abenteuerliche Reise beginnt ...

Treeless Mountain
(OT bzw. auch bekannt unter: Los senderos de la vida)

Treeless Mountain (Los senderos de la vida)

Die sechsjährige Jin lebt (Kim Hee-Yeon) mit ihrer Mutter (Lee Soo-Ah) und ihrer kleinen Schwester Bin (Kim Song-Hee) in einer kleinen Wohnung in Seoul, Südkorea. Als die Mutter sich auf die Suche nach dem Vater der beiden Mädchen macht, von dem sie getrennt lebt, müssen Jin und Bin den Sommer bei ihrer alkoholkranken Schwägerin (Kim Mi-Hyang) verbringen.

Zum Abschied bekommen sie von der Mutter ein Sparschwein; sie verspricht, zurück zu sein, sobald es voll ist. Doch als es soweit ist, bleibt die Mutter verschwunden. Jin und ihre Schwester werden auf eine Farm gebracht, die ihren Großeltern gehört.

Durch dieses Erlebnis erkennt Jin die Bedeutung familiärer Bindungen. Unter dem Einfluss ihrer resoluten und hart arbeitenden Großmutter lernt Jin, dass sie durch ihre Fürsorge für die jüngere Schwester ihren Schmerz verwinden kann.


Kommentare (4)


Beitrag schreiben


Filmfreak
29.02.12 - 12:58
So ist es, Markus.

Antwort abgeben

Filmosoph
29.02.12 - 10:24
Die Eiserne Lady wird durch die jüngsten Ereignisse doch sehr interessant. Besonders freilich für Geschichtsinteressierte.

Antwort abgeben

brittlover
27.02.12 - 10:10
Auch mir gehts da nicht anders, kann mich nur anschliessen.

Antwort abgeben

Filmfreak
27.02.12 - 09:03
Am interessantesten ist da mit Sicherheit Die Eiserne Lady dicht gefolgt von Shame.

Antwort abgeben






Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
FE-Punkte:

eichi

eichi
154.218 FE-Punkte

  • kurenschaub kurenschaub129.537
  • Filmfreak Filmfreak121.464
  • Chev Chev54.462
  • Filmosoph Filmosoph51.930
  • brittlover brittlover28.488
  • 8martin 8martin22.266
  • Anti78 Anti7820.212
  • Seth0487 Seth048719.918
  • Kiddow Kiddow15.989