Hosted by World4YouMontag, 22. Oktober 2018
Game Night [dt./OV]

ONLINE STREAM

Game Night

EUR 4,99

Pacific Rim Uprising [dt./OV]

ONLINE STREAM

Pacific Rim Uprising

EUR 4,99

Greatest Showman [dt./OV]

ONLINE STREAM

Greatest Showman

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

Sacha Baron Cohen

13. Oktober 1971
4 Kommentare 12 Filme

Kommentare (4)


Beitrag schreiben


kurenschaub
28.09.10 - 13:56
Der Typ ist mir nicht nur herzlich unsymphatisch ,ich finde auch seine Borat Darstellung und die Idee die dahinter steckt nicht besonders menschenfreundlich und überwitzig.

Antwort abgeben

RandyFisher
18.06.09 - 21:15
Während Sacha Baron Cohen als Ali G noch den Nerv der Zeit traf und - ebenso, wie Erkan & Stefan seinerzeit - die pubertären Jugendlichen begeistern konnte, war Borat eben wirklich nur noch eines: provokant, ohne jegliche positive Eigenschaft, wie AmanRu bereits sagte. Klar kann man in seinen Filme auch viel Gesellschaftskritik erkennen, wenn man genau zwischen den Zeilen liest. Das ansich ist auch positiv, gibt es nur ein Problem: Wenn ein Film die Gesellschaft kritisiert, oder mit ihr abrechnet, muss es entweder a) lustig sein (wenn es sich als Komödie bezeichnet), oder b) ich mich verstanden fühlen. Beides ist bei Sacha nicht der Fall und somit geht für mich jeglicher Unterhaltungswert verloren. Und genau da, wo er so vieles falsch macht, geht er mit seinem Humor auch noch derart unter die Gürtellinie, dass man eher entsetzt, als begeistert ist.

Sicher, Sacha hat Mut, das muss man ihm lassen. Aber ich habe bei ihm eher den Eindruck, dass er als Live-Comedian deutlich besser geeignet wäre, als in Filmen. Denn als Entertainer taugt er eine ganze Menge, wie man div. Premierenvideos entnehmen kann.

Dennoch: Ich mag mir seine Filme nicht ansehen, daher ein Flop.

Antwort abgeben

Jason
18.06.09 - 17:50
Natürlich: Borat war provokant, ekelhaft, rassistisch, frauenfeindlich, öbszon.. er vereinte fast alle Eigenschaften, die nicht gerade als Tugenden bezeichnet werden können. Aaaaaaaaaaber: genau damit hat er ins Schwarze getroffen, denn der gleichnamige Film ist eine herbe Abrechnung mit der Gesellschaft. Dessen ungeachtet hat Sasha Baron Cohan ungeheuer viel Mut, das zu tun, was er als Borat und neuerdings als Brüno tut: asozial, klischeehaft und völlig gedankenlos zu sein und damit vielen Leuten gewissermaßen den Spiegel hinzuhalten. Seinen eigensinnigen Humor muss man allerdings nicht nur verstehen, sondern auch mögen.

War Borat noch innovativ, so bedient sich Sasha als Brüno den Klischees von homosexuellen Männern. Ob das gut geht - ich weiß ja nicht. Insgesamt mag ich ihn und habe Respekt vor seinem exzentrischen Schaffen.

Antwort abgeben

AmanRu
16.06.09 - 15:27
Sacha Baron Cohen

Für mich einer der unlustigsten, sinnfreisten und untalentiertesten Schauspieler. Das werden mit Sicherheit viele anders sehen, doch für mich ist er einfach nur provokativ ohne jegliche positive Eigenschaft. Verglichen mit Charakterdarstellern, die nicht nur zur Belustigung vor der Kamera stehen, schneidet er bei mir sehr schlecht ab.

Borat und bald Brüno, sind für mich das Schlusslicht der aktuellen Filmgeschichte und keine gute Referenz für ihn.

Antwort abgeben

Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss