World4You - Internet Services GmbH

Johanna ter Steege

10. Mai 1961
1 Kommentar 4 Filme

Kommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub
25.02.11 - 20:07
ist am 10.5.1961 in Wierden /Holland geboren und studierte an der Hochschule für dramatische Kunst, abgeschlossene Schauspiel und Bühnenschule in Arnheim / Arbeit als Schauspiellehrerin.
Großartiges "Acting" als verschwundene "Saskia" in "The Vanishing - spurlos verschwunden", was ihr auch prompt den europäischen Filmpreis für die beste Nebendarstellerin einbrachte. (1988)
Die Kamera 1993 bei der Berlinale, 1995 und 1996 den Spezialpreis Filmfestival Locarno und
feine Drehs wie "Vincent und Theo" mit Altmeister Robert Altman, "Für immer und immer" "Meeting Venus" und "süße Emma, liebe Böbe" unter der Regie von Istvan Szabo "Paradise Road" (Kai Wessel) oder 2002 " das Jahr der ersten Küsse" zeichnen ein bemerkenswertes Bild der coolen Johanna ter Steege.
Mitte der neunziger Jahre stand sie kurz vor einer Hauptrolle in Stanley Kubricks geplantes Ausschwitz Drama, als aber Steven Spielberg mit "Schindler Liste" erfolgreich vorpreschte, wurde das Projekt nicht mehr realisiert.

Antwort abgeben

Angemeldet bleiben?